Samsung stellt neue Galaxy Fit2 und Galaxy Watch3 Titan vor

Neben einem neuen Smartphone und einem neuen Tablet für die Mittelklasse hat Samsung auch neue Wearables vorgestellt, die gar nicht mal so neu sind. Zumindest im Fall der Galaxy Watch3.

Für das andere Wearable, die Galaxy Fit2, gilt das nicht. Denn hier handelt es sich um ein neues Produkt des südkoreanischen Unternehmens.

Die Geschichte zur Galaxy Watch3 Titan ist recht schnell erzählt. Denn hierbei gibt es technisch gesehen keinerlei Neuerungen im Vergleich zur normalen Version der Watch3. Jedoch setzt die Watch3 Titan auf ein Gehäuse aus Titan gepaart mit einem Edelstahlarmband. Durch die hochwertigeren Materialien steigt natürlich auch der Preis, weshalb direkt 633€ fällig werden. Erhältlich sein wird die Watch3 Titan ab dem 18. September in der Farbe schwarz.

Galaxy Fit2 mit starker Akkuausdauer

Bei der Galaxy Fit2 handelt es sich um den Nachfolger der ersten Generation, die Samsung im letzten Jahr vorgestellt hat. Das 1,1″ große Display des neuen Wearable zeigt Leistungswerte wie Trainingszeit, Kalorien, Puls oder zurückgelegte Distanz an, eben das was ein Fitnessarmband machen sollte. Neben den ganzen bekannten funktionen hat Samsung der Fit2 einen stärkeren Akku verpasst.

Dadurch soll die Akkulaufzeit bis zu 21 Tage betragen wenn man seinen Puls nicht automatisch überwachen lässt. Nutzt man nämlich die kontinuierliche Pulsmessung sind es laut Samsung ,,nur noch“ bis zu 14 Tagen Akkulaufzeit, was dennoch überragend ist.

Verfügbar ist die Galaxy Fit2 ab dem 2. Oktober in den Farben schwarz und rot zu einem Preis von schlappen 46,76€.

So eine Akkulaufzeit würde ich mir bei den Smartwatches von Samsung wünschen.

Quelle: Samsung

Werbung