Samsung trotz Corona mit Rekordumsatz im dritten Quartal 2020

Während die ganze Welt vor Angst und Schrecken an Corona denkt und die Regierung alles dafür macht die Pandemie zu stoppen, muss das Leben irgendwie weiter gehen. Wenn auch anders als vor der Pandemie.

Während viele Unternehmen um ihre Existenz kämpfen scheint es bei Samsung bergauf zu gehen. Denn das südkoreanische Unternehmen feierte im Q3 einen Rekordumsatz.

Denn wie Samsung in einer Pressemitteilung offenbarte, hat man im dritten Quartal diesen Jahres einen Rekordumsatz von 66,96 Billionen Won, umgerechnet etwa 50,25 Milliarden Euro erzielt. So verzeichnet man einen Umsatzanstieg um 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, während der Gewinn um 59 Prozent stieg. Im Jahresvergleich steigerte das südkoreanische Unternehmen den Umsatz um fast 5 Billionen Won, im Vergleich zum zweiten Quartal um rund 14 Billionen Won.

Gründe dafür sind anziehende Smartphone-Verkäufe und die anhaltende Nachfrage für Speicherchips für PCs und Server. Allerdings halfen auch die Lockerungen in der Corona-Pandemie dazu bei, dass wieder vermehrt Fernsehen geschaut wurde und in einen neuen Smart-TV oder Haushaltsgeräte investiert wurde.

Allerdings half auch der Smartphone-Hersteller Huawei kräftig bei Samsungs Rekordumsatz, da man noch vor Eintreten der US-Sanktionen auf große Einkaufstour bei Speicherchips gang.

Quelle: Samsung
via: heise.de

Werbung