Samsung stellt neue Hüllen für das Galaxy Z Fold2 und die Galaxy Buds Live vor

Zusammen mit dem Launch vom Galaxy Z Fold2 hat Samsung eine Leder Hülle für das Smartphone vorgestellt, die ausschließlich die Rückseite schützt.

Das sieht nicht nur komisch aus sondern ist mehr oder weniger auch sinnlos, weil wenn das Smartphone mal herunterfallen sollte, hat man eine 50/50 Chance ob es jetzt auf die Vorderseite klatscht oder auf die Rückseite fällt.

Samsung scheint dies verstanden zu haben, deswegen gibt es jetzt das Galaxy Z Fold2 Leather Flip Cover, welches sowohl die Vorderseite, als auch die Rückseite des Geräts schützt. Zwar wird auf der Vorderseite wirklich nur das Display geschützt und nicht der Rahmen, aber das ist immer noch besser als die vorherige Lösung. Ich als Z Fold2 Besitzer bin momentan am überlegen, ob ich mir diese Hülle zulegen soll, da sie echt schick aussieht. Die einzigen beiden Haken sind der Preis und die Verfügbarkeit. Wenn man den Preis in Euro umrechnet kommt man auf knapp 90€. Aber da die Preise hier in Deutschland sowieso immer etwas höher sind würde ich mal auf 99€ als UVP tippen. Hinzu kommt, dass die Hülle bis dato nur in Süd Korea zum Kauf angeboten wird.

Das gleiche gilt für die Hüllen der Galaxy Buds Live – allerdings liegt der Preis hier „nur“ bei knapp 30€. Die Galaxy Buds Live sind das erste Paar Samsung Kopfhörer, für die man sich eine Hülle kaufen kann, wenn man von den ganzen Special Editions, wie den Thom Browne Buds Live absieht.

Via. Sammobile

Source. Samsung Newsroom Korea

Werbung