Anfang März: Samsung startet Beta zu Samsung Pay auf Galaxy Wearables

Samsung hat heute eine freudige Nachricht nach der anderen für uns Nutzer. Denn nachdem man nun endlich den Samsung Health Monitor und die Software-Updates für die Galaxy Watch Active 2 und Watch3 veröffentlicht hat, gibt es bald ein neues Feature.

Denn neben der EKG- und Blutdruckfunktion wartet man bereits noch länger auf Samsung Pay für die Smartwatches. Doch das ändert sich demnächst auch.

Erst letztes Jahr, Ende Oktober, hat Samsung nach zahllosen Jahren Samsung Pay für die Smartphones nach Deutschland gebracht, konnte mit den Smartwatches aber nicht mitziehen und vertröstete auf dieses Jahr. Man ahnte schon nichts gutes und stellte sich als Nutzer auf eine lange Wartezeit ein. Denn das Jahr 2021 ist noch sehr lang. Doch nun folgt die Überraschung. Wie Samsung in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat, wird es Anfang März eine Betaversion von Samsung Pay für die smarten Uhren geben.

Genauer gesagt soll es laut Samsung bereits am 4. März soweit sein und die Betaversion von Samsung Pay soll man auf den kompatiblen Smartwatches nutzen können. Für einen reibungslosen Ablauf hat Samsung eigenen Angaben zufolge auch schon die Samsung Pay App mit dem letzten Software-Update auf die Uhren gebracht. Finden konnte ich jedoch nichts.

Welche Smartwatches alles an der Betaversion teilnehmen oder überhaupt Samsung Pay nutzen können hat man noch nicht bekannt gegeben. An der Betaversion werden wir mit Sicherheit teilnehmen und euch dann darüber informieren, wie gut das mobile Bezahlen mit der Uhr (ich kann es immer noch nicht glauben) funktioniert.

Quelle: Samsung

Werbung