Galaxy Watch3 / Active2: EKG-Funktion und Blutdruckmessung nicht mit Drittanbieter-Smartphones kompatibel

Vor knapp zwei Wochen veröffentlichte Samsung eine Pressemitteilung die vor allem Nutzer einer Galaxy Watch Active2 oder Watch3 sehr stark freuen dürfte. Denn nach etwa anderthalb Jahren seit Vorstellung der Watch Active2 stehen neue Features an.

Denn bei Vorstellung der Galaxy Watch Active2 wurden zwei Features mit vorgestellt, die es bislang nicht nach Deutschland geschafft haben. Weder von der Watch Active2 noch der Watch3.

Die Rede ist von der Möglichkeit der Blutdruckmessung und dem Aufzeichnen eines EKGs, die laut Samsung zeitnah erscheinen soll. Doch seit Ankündigung der baldigen Verfügbarkeit ist noch kein Software-Update für die Watch Active2 oder Watch3 eingetrudelt. Hier bleibt uns nichts anderes übrig als weiter Geduld zu beweisen. Zeit also eine wichtige Frage zu klären, die die neuen Funktionen betreffen. Eine Frage wäre zum Beispiel ob beide Funktionen auch mit Smartphones anderer Hersteller verfügbar sein werden.

Hier haben wir leider schlechte Nachrichten. Denn in der Pressemitteilung von Samsung ist explizit die Rede von Galaxy-Smartphones, was lediglich auf Smartphones des südkoreanischen Unternehmens zurück zu führen ist. Ihr könnt also beide Funktionen nicht mit einem Smartphone eines Drittanbieters wie z.B Apple, Huawei, Xiaomi usw. nutzen.

Die Samaung Health Monitor wird auf dem verbundenen Samsung Smartphone dafür gebraucht, um die besagten Funktionen auf der Smartwatch einrichten und nutzen zu können.

Die Beschränkung der Funktion ist durchaus logisch, da man als Hersteller möglichst viele Geräte der eigenen Marke verkaufen möchte. Die volle Kompatibilität mit sämtlichen Funktionen hat man nur, wenn man sich auf einen Hersteller konzentriert. Das ist nicht nur bei Samsung der Fall, sondern durchaus üblich. Schade für Kunden von Samsung ist es dennoch, die sich die Smartwatch eventuell nur wegen der EKG-Funktion und der Blutdruckmessung zugelegt haben.

Quelle: Samsung

Werbung