Galaxy Watch, Galaxy Buds+ und Buds Pro erhalten neues Software-Update

Während man die Galaxy Watch Active2 und Watch3 vor kurzem mit einem neuen Software-Update versorgt hat, welches mit der Blutdruckmessung, der EKG-Funktion und Samsung Pay daher kam, ist nun die erste Galaxy Watch an der Reihe.

Dabei erhält die Galaxy Watch zwar ein Software-Update, aber leider nicht die beiden Gesundheitsfeatures der Galaxy Watch Active2 oder Watch3. Auch die Galaxy Buds+ und Buds Pro erhalten ein neues Software-Update.

Dass die Galaxy Watch der ersten Generation keine Möglichkeit der Blutdruckmessung oder der EKG-Funktion erhält liegt an den fehlenden Sensoren, die man zwangsläufig für beide Features brauchen würde. Dennoch gibt es mit dem rund 301 MB großen Software-Update welches die Buildnummer R8xxXXU1FUB6 trägt zahlreiche Verbesserungen und Neuerungen.

Unter anderem wurden die Benachrichtigungen verbessert, die Möglichkeit geschaffen AR-Emojis und Bitmojis über die Uhr zu versenden und die Sportfunktionen verbessert. Des Weiteren wurde auch die Systemstabilität und die Systemzuverlässigkeit verbessert.

Die Software-Updates der Galaxy Buds+ und Buds Pro sind relativ schnell erzählt. Dabei hören die Buildnummern auf R175XXU0AUCI respektive R190XXU0AUC3 und sind 1,41 MB und 2,22 MB klein.

Dabei wurde laut Samsung nur die Systemstabilität und die Systemzuverlässigkeit verbessert. Speziell bei den Galaxy Buds Pro bin ich gespannt ob der hohe Ton endlich verschwunden ist. In den letzten Wochen hatte ich hin und wieder das Problem, dass während dem Musik hören, die Musik einfach stoppte und ein dauerhaft hoher und schriller Ton zu hören war. Nach einigen Sekunden im Ladecase ist das Problem meist verschwunden.

Werbung