Samsung startet Bezahldienst Samsung Pay für Galaxy Watch Modelle

Vor rund zwei Wochen hat Samsung endlich damit begonnen das zum Teil lang ersehnte Software-Update zu verteilen, welches zwei nennenswerte Features mit sich bringt und auf die Gesundheit zielt.

Die Rede ist hier von der EKG-Funktion und der Blutdruckmessung, die meiner Meinung nach ziemlich gut funktionieren. Mit dem umfangreichen Software-Update gab es aber noch ziemlich viele andere Dinge.

Denn nachdem man in einer kurzen Beta-Phase am 28. Oktober im letzten Jahr endlich Samsung Pay in Deutschland veröffentlicht hat, hat sich Samsung endlich dazu überwunden den Bezahldienst auch für die Smartwatch zur Verfügung zu stellen. Somit lässt es sich auch in Zukunft ganz bequem mit der Galaxy Watch bezahlen. Wenn ihr Samsung Pay auf der Smartwatch nutzen wollt, braucht ihr in erster Linie ein kompatibles Samsung Smartphone, auf dem der Bezahldienst bereits registriert und verwendet wird.

Anschließend öffnet ihr die Galaxy Wearable App und es erscheint ein Hinweis, wonach Samsung Pay jetzt verwendet werden kann. Bestätigt ihr die Meldung, müsst ihr den App-Berechtigungen zustimmen. Anschließend wird die Verfügbarkeit geprüft und ein App-Update installiert, sowie eure Samsung Pay Karte geprüft. Zur Bestätigung müsst ihr die Bank anrufen. Klappt das nicht, könnt ihr euch im nachhinein auch eine SMS senden lassen. Zu guter letzt müsst ihr auf der Smartwatch noch eure PIN eingeben, die ihr zur Authorisierung zum bezahlen nutzen wollt.

Nach der Einrichtung auf der Smartwatch kann es direkt mit dem Bezahlen los gehen. Zum öffnen von Samsung Pay auf der Smartwatch müsst ihr einfach den Zurück-Button (Button oben auf der rechten Seite der Smartwatch) drücken und gedrückt halten, eure PIN eingeben und die Smartwatch vor Ablauf des Timers ans Terminal halten.

Allem Anschein nach ist Samsung Pay in der Beta-Phase erst einmal nur auf der Galaxy Watch Active2 und Watch3 verfügbar. Wie lange die Beta-Phase dauert oder ob es nicht tatsächlich bereits die finale Version ist, nannte Samsung nicht. Auf einer normalen Galaxy Watch wird Samsung Pay noch nicht angezeigt. Später soll der kontaktlose Bezahldienst dann für alle Galaxy Watch Modelle zur Verfügung stehen. Alle Gear Modelle, wie z.B. die Gear S3 gehen leer aus.

Bleibt uns nur noch das testen, Geld verprassen und die pure Freude spüren. Ich freue mich sehr und ihr?

Quelle: Samsung

Werbung