Diese Samsung Geräte erhalten den April Sicherheitspatch

Bereits letzte Woche haben wir über das ein oder andere Smartphone des südkoreanischen Unternehmens berichtet, welches den Sicherheitspatch auf Ebene April 2021 erhalten hat.

Es wäre viel zu unübersichtlich, wenn wir für jedes einzelne Produkt einen eigenen Artikel schreiben würden, deswegen gibt es hier eine Zusammenfassung des April Patches und die Verfügbarkeit für die verschiedenen Samsung Produkte.

Bislang war nicht wirklich bekannt, welche Verbesserungen oder Änderungen der April Sicherheitspatch mit sich bringt. Angesichts der doch ungewöhnlichen Größe, sollten es jedoch einige Veränderungen sein, die Samsung hier vorgenommen hat. Wie das Unternehmen nun berichtet, sollen Verbesserungen für insgesamt 43 CVEs (Common Vulnerabilities and Exposures) im Android Betriebssystem vorgenommen worden sein. Sechs dieser Sicherheitslücken wurden von Google selbst als Kritisch eingestuft. Für die hauseigene Benutzeroberfläche OneUI gibt es gleich 21 Verbesserungen, die potentielle Sicherheitslücken schließen sollen.

Der April Sicherheitspatch ist nicht für alle Samsung Produkte verfügbar. Es gibt aber eine ganze Menge Geräte, die das Update bereits erhalten haben oder bei denen es sehr wahrscheinlich ist, dass sie es noch erhalten werden:

  • Galaxy S21 / S21 Plus / S21 Ultra (Bereits ausgerollt)
  • Galaxy S20 / S20 Plus / S20 Ultra (Bereits ausgerollt)
  • Galaxy S20 FE / S20 FE 5G (Teilweise ausgerollt)
  • Galaxy S10 / S10 Plus / S10e (Teilweise ausgerollt)
  • Galaxy S10 Lite / Note10 Lite (Teilweise ausgerollt)
  • Galaxy Fold (Bereits ausgerollt)
  • Galaxy Z Flip / Z Flip 5G (Bereits ausgerollt)
  • Galaxy Z Fold2 (Bereits ausgerollt)
  • Galaxy Note20 / Note20 Ultra (Bereits ausgerollt)
  • Galaxy Note10 / Note10 Plus / Note10 Plus 5G (Bereits ausgerollt)
  • Galaxy Note9
  • Galaxy A50 / A51 / A52 / A52 5G
  • Galaxy A70 / A71 / A72
  • Galaxy Xcover Pro / Xcover 5 / Xcover 4S

Die Liste enthält nicht alle Produkte, die das Software-Update erhalten werden oder bereits erhalten haben. Einigen Geräten aus der Galaxy A oder Galaxy M Serie fehlt noch das Update auf Android 11 inklusive OneUI 3.0/3.1. Hier dauert es vermutlich noch eine Weile, bis nächste Sicherheitspatches folgen. Bei Samsung Tablets scheint das ganz ähnlich auszusehen. Erst vor kurzer Zeit wurden Geräte, wie die Galaxy Tab S6 Serie auf Android 11 geupdatet. Ein neuer Sicherheitspatch ist demnach nicht zu erwarten.

Natürlich kann es noch einige Zeit dauern, bis Samsung den April Sicherheitspatch an die oben genannten Smartphones ausrollen wird. Glücklicherweise scheint man momentan jedoch recht eifrig zu sein, was Updates angeht, weswegen es nicht mehr all zu lange dauern dürfte.

Via. Galaxyclub.nl

Werbung