Warenzeichen bestätigt Galaxy Z Fold Tablet

Während das Galaxy Z Flip (5G) im aufgeklappten Zustand als Smartphone gesehen wird, könnte das Galaxy Z Fold 2 hingegen schon ein Tablet sein. Doch laut Samsung ist es das nicht. Zumindest lassen das neue Gerüchte vermuten.

Neuen Informationen nach arbeitet Samsung nämlich an einem faltbaren Tablet, welches sich Galaxy Z Fold Tab nennen soll. Ein neu eingetragenes Warenzeichen scheint dieses Gerücht zu stützen.

Wie die Kollegen von LetsGoDigital herausgefunden haben, hat das südkoreanische Unternehmen am Freitag ein Warenzeichen beim European Union Intellectual Property Office (EUIPO) eingereicht, welches den Namen „Samsung Z Fold“ trägt. Das hat auf den ersten Blick gar nichts zu bedeuten, doch wenn man auf die Beschreibung des Warenzeichens guckt, dann sieht man, dass es unter die Kategorie „Smartphones“ und „Tablet computers“ fällt.

Der Zeitpunkt der Eintragung des Warenzeichens scheint ein wenig verwirrend, da die nächsten Foldables von Samsung bereits im Juni oder Juli vorgestellt werden sollen. Demnach scheint es unrealistisch, dass der Konzern in nur zwei bis drei Monaten ein marktfähiges, faltbares Tablet aus dem Boden stampft. Vermutlich wird das Galaxy Z Fold Tab – sollte dies tatsächlich der offizielle Name sein – im nächsten Jahr vorgestellt werden. Es bleibt abzuwarten, wie genau sich Samsung das Tablet vorstellt, doch erste Leaks lassen vermuten, dass es zwei Scharniere besitzen wird und somit bis zu dreimal gefaltet werden kann.

Via. LetsGoDigital

Werbung