Galaxy Watch4 / Watch Active4: Smartwatch ohne Blutzuckersensor, mit Wear OS und ab August?

Samsung hat in diesem Jahr noch eine ganze Menge vor wenn um neue Geräte in Sachen Smartphones, Smartwatch und Wearable geht. Demnach soll es neben dem Galaxy Z Fold3 und Z Flip3 auch ein Galaxy Tab S7 XL Lite geben.

Neben den oben erwähnten Geräten soll es aber auch noch die Galaxy Watch4 und Watch Active4 in diesem Jahr geben. Auch über die Galaxy Buds 2 wird schon gemunkelt.

Wie ihr seht könnte Samsung noch dieses Jahr das ein oder andere Gerät auf den Markt bringen. Dieses mal geht es aber um die Galaxy Watch4 und Watch Active4, zu der noch nicht allzu viel bekannt ist. Die wohl überraschendste Änderung im Vergleich zum Vorgänger ist der Wechsel beim Betriebssystem von Tizen auf Android Wear, den Samsung nun vollziehen wird. Bislang ist man davon ausgegangen, wonach Samsung einen Blutzuckersensor verbauen könnte. Laut einem neuen Bericht könnte Samsung hat Samsung sich wohl dagegen entschieden und verzichtet zumindest bei der Watch4 und Watch Active4 noch darauf.

Neben den Infos zu den nicht verbauten Blutzuckersensoren liefert der Bericht auch neue Größen nach. Demnach will Samsung die Galaxy Watch Active4 etwas verkleinern und sie in Größen von 40 mm und 42 mm anbieten. Bislang hat man die Watch Active2 in den Größen 40 mm und 44 mm angeboten.

Im Gegensatz dazu soll die Galaxy Watch4 etwas größer als es der Vorgänger war. Demnach steigert man die Größen von 41 mm und 45 mm auf 42 mm respektive 46 mm. Somit wäre man wieder bei den Größen der ersten Galaxy Watch angekommen. Des Weiteren betonte der Bericht aus Korea noch einmal die Verwendung von Wear OS anstatt Tizen.

Vorgestellt werden soll die Galaxy Watch4 und Watch Active4 zusammen mit dem Galaxy Z Fold3 und Z Flip3 im August diesen Jahres. Bestätigt hat Samsung noch absolut gar nichts zu den neuen Geräten.

Quelle: Twitter
via: sammobile.com

Werbung