Samsung Galaxy Watch 4: Massenproduktion gestartet

Die Galaxy Watch 4 und Galaxy Watch Active 4 sind die beiden neusten Smartwatches des südkoreanischen Konzerns Samsung.

Erst vor wenigen Tagen hat Google auf der Google I/O Entwicklerkonferenz bekannt gegeben, dass man zusammen mit Samsung an WearOS arbeiten würde und diese Betriebssystem auch Anwendung in den neuen Smartwatches finden wird.

Vor wenigen Minuten meldete sich nun der Leaker Roland Quandt zu Wort und hat in einem Tweet bekannt gegeben, dass Samsung nun die Massenproduktion der Galaxy Watch 4 begonnen hat. Wir können bestätigen, dass sowohl die Uhr mit der Modelnummer SM-R880 als auch SM-R890 in der Massenproduktion ist. Das bedeutet das bislang nur die normale Galaxy Watch 4 (42mm/46mm) in der Massenproduktion ist. Zur Galaxy Watch Active 4 liegen bislang noch keine Informationen vor.

Der Start der Massenproduktion deutet darauf hin, dass der Launch der Smartwatch in den nächsten ein bis zwei Monaten stattfinden wird. Das würde, wenn man bisherigen Gerüchten Glauben schenken mag, auch zur zeitlichen Abfolge des Launch der Galaxy Z Reihe im Juli übereinstimmen. Der Start der Produktion bedeutet auch, dass in den kommenden Wochen, wenn nicht sogar Tagen, die ersten Bilder oder Informationen zum Design der neuen Uhr auftauchen könnten.

Werbung