Galaxy Watch Active4: Erste Bilder und weitere Informationen aufgetaucht

Bereits im September im Jahr 2013 stellte Samsung seine erste Smartwatch namens Samsung Galaxy Gear vor und sorgte für eine Überraschung. Damals noch mit einem eckigen Gehäuse und einer Kamera im Armband.

Um die Galaxy Gear damals zu laden, musste man einen kleinen Plastikclip anbringen, an dem man das micro-USB Kabel anschließen konnte. Die frei liegenden Kontakte rosteten gerne mal durch und man konnte die Uhr nicht mehr nutzen.

Nach der Galaxy Gear folgten noch zahlreiche weitere Smartwatch-Modelle, die immer besser und moderner wurden. Kabelloses Laden und die Blutdruckmessung sind neben Samsung Pay nur zwei Features, die ich in meiner Galaxy Watch3 nicht mehr missen möchte. Jedoch wird die Galaxy Watch 3 auch bald durch ein neueres Modell abgelöst, dass Samsung vorstellen wird. Dabei handelt es sich um die Galaxy Watch 4 und Galaxy Watch Active 4. Zu beiden Smartwatches ist bislang noch nicht wirklich viel bekannt, was sich aber nun bei einem Modell durch @OnLeaks ändert. Denn @OnLeaks hat nun erste Bilder und weitere Informationen zur Galaxy Watch Active 4 veröffentlicht.

Demnach erhält die Galaxy Watch Active 4 ein moderneres Design mit einem auf den ersten Blick größeren Display. Dies könnte sich jedoch nicht bewahrheiten, da die Galaxy Watch Active4 auf den Seiten des Displays noch ein wenig Platz für eine digitale, drehbare Lünette braucht. Zwischen Armbandaufnahme und Gehäuse gibt es keine Lücke wie bisher, was meiner Meinung nach echt schick wirkt. Auf der rechten Seite der Smartwatch befinden sich die beiden obligatorischen Buttons.

Auf der linken Seite befindet sich nichts außer Metall. Laut den Informationen von @OnLeaks soll die etwas sportlichere Version der Galaxy Watch Active 4 aus Aluminium gefertigt sein und in den Größen 40 mm und 44 mm auf den Markt kommen. Das entspricht der gleichen Größe wie zum Beispiel der Watch Active 2. Des Weiteren soll Samsung die Uhr in den Farben schwarz, silber, grün und gold planen. Ob davon alle Farben auch in Deutschland zur Verfügung stehen werden wird die Zeit zeigen. Alles in allem finde ich die Watch Active 4 durchaus gelungen und bin gespannt, was man sonst noch vor der offiziellen Präsentation seitens Samsung, die wohl am 28. Juni erfolgen soll, erfahren wird.

Via. OnLeaks / GizNext

Werbung