Samsung Galaxy A22: Günstigstes 5G Smartphone mit guter Ausstattung

5G Smartphone erleben aktuell einen Boom, besitzt aktuell jedes neu vorgestellte Smartphone entweder direkt 5G oder eine extra Version mit dem Mobilfunkstandard der Zukunft. Dabei ist der Mobilfunkstandard in Deutschland noch längst nicht da, wo er hätte eigentlich sein können.

Doch das hält die Hersteller noch lange nicht davon ab, weitere Smartphones mit 5G auf den Markt zu bringen. So natürlich auch nicht Samsung, die demnächst das günstigste 5G Smartphone vorstellen werden.

Dabei besitzt das Galaxy A22 5G ein 6,5 Zoll großes Infinity-V LC-Display welches über eine Auflösung von 2400 x 1080 pixeln, also Full HD auflöst. Dabei unterstützt das Display die Bildwiederholrate von bis zu 90 Hertz, wonach man wieder zwischen den alten 60 Hertz und den 90 Hertz für ein besseres und flüssigeres Scrolling wechseln kann. Unter der Haube schlägt ein MediaTek Dimensity 700 Octacore-SoC mit integriertem 5G Modem und einer Taktung von bis zu 2,2 GHz.

Des Weiteren kommen noch wahlweise 64 GB oder 128 GB interner Speicher sowie vier GIgabyte Arbeitsspeicher hinzu. Die Hauptkamera löst mit 48 Megapixeln und einer Blende von F/1.8-Blende auf, dazu gesellen sich eine Ultraweitwinkel-Kamera mit fünf Megapixeln und F/2.2-Blende sowie ein Tiefensensor mit zwei Megapixeln. Auf der Frontseite verbaut Samsung eine acht Megapixel Kamera mit einer Blende von F/2.2.

Die 4G Version des Galaxy A22 erhält zusätzlich zu den oben genannten Kameras noch eine zwei Megapixel Kamera für Makroaufnahmen. Der Akku ist sowohl bei der 4G-, als auch bei der 5G Version 5000 mAh groß und wird über USB Type-C geladen. Geladen werden kann das Galaxy A22 allerdings nur mit nahezu lächerlichen 7,75 Watt. Beim neuen Smartphone der Galaxy A-Reihe sind auch ein MicroSD-Slot, ein Kopfhöreranschluss und zwei SIM-Kartenslots verbaut. Des Weiteren kommt Android 11 in Verbindung mit OneUI zum Einsatz. Vorgestellt werden soll das Galaxy A22 in den kommenden Wochen.

Quelle: winfuture.de

Werbung