Samsung Galaxy Z Flip3 in Massenproduktion

Bereits vor wenigen Wochen soll die Massenproduktion zum Samsung Galaxy Z Fold 3 gestartet sein. Laut einem neuen Bericht ist jetzt auch das Galaxy Z Flip 3 in Produktion.

Das Galaxy Z Flip 3 ist der Nachfolger des im letzten Jahr vorgestellten Galaxy Z Flip (5G). Das zweite Clamshell-Foldable des Unternehmens.

Samsung soll laut dem Bericht die Massenproduktion des Galaxy Z Flip 3 letzte Woche Montag begonnen haben. Das erstaunliche ist, dass wohl zwischen 50.000 bis 70.000 Einheiten pro Tag produziert werden. Das würde bedeuten, findet das Unpacked Event tatsächlich am 3. August statt, dass Samsung um die zwei Millionen Geräte nur vom Galaxy Z Flip 3 für den Launch zur Verfügung hat.

Im Jahr 2020 hat das südkoreanische Unternehmen zwischen 2.5 Millionen bis 3.5 Millionen faltbare Smartphones verkauft. Dieses Jahr möchte man rund 7 Millionen faltbare Smartphones verkaufen. Es scheint so, dass Samsung mit dem Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3 versucht weiter im Markt vorzustoßen. Das setzt natürlich voraus, dass auch der Preis dementsprechend stimmt. Wenn sich ein Bericht von vor wenigen Wochen als Wahr herausstellt, dann könnte der Preis der neuen Foldable-Serie um rund 20 Prozent sinken.

Das Galaxy Z Flip 3 soll ein größeres Cover-Display besitzen, über eine Bildwiederholrate von bis zu 120Hz verfügen und auf einen Qualcomm Snapdragon 888 setzen. Auch das Design soll sich deutlich vom Vorgänger unterscheiden.

Via. FPT

Werbung