Digital ausweisen mit dem Online-Ausweis auf dem Smartphone ab Winter endlich möglich

Wenn es ein Thema gibt bei dem Deutschland noch meilenweit hinterherhinkt, dann ist es wohl ganz klar das Thema Digitalisierung, Mobilfunk, Bezahlen mit dem Smartphone und noch vieles mehr.

Während man z.B in anderen Ländern flächendeckend mit 5G mobil surfen kann, findet man hierzulande bei LTE immer noch Funklöcher, ganz zu schweigen von einem stabilen 5G-Netz mit einer annehmbaren Geschwindigkeit.

Ein weiteres Thema ist auch das digitale Ausweisen mit einem Online-Ausweis auf dem Smartphone, sodass man beim einkaufen oder unterwegs sein rein theoretisch keinerlei Dokumente mehr mitnehmen muss, da der Ausweis auf dem Smartphone gespeichert ist und man mit selbigen auch seinen Einkauf bezahlen könnte. In anderen Ländern ist das Ausweisen mit dem Smartphone bereits möglich – hierzulande wenig überraschend nicht. Doch das soll sich bald ändern.

Denn wie Samsung nun in Kooperation mit dem Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat (BMI), das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), die Bundesdruckerei, die Deutsche Telekom Security und Governikus mitteilt, soll der Startschuss zum Ausweisen mit einem Online-Ausweis auf dem Smartphone noch dieses Jahr im Winter fallen. Dann können sich Bürgerinnen und Bürger direkt über ihr kompatibles Samsung Galaxy Smartphone ausweisen und ausgewählte Behördengänge erledigen.

Die Smart-eID soll anfangs lediglich mit der Galaxy S20-Reihe zur Verfügung stehen, ehe neuere Generationen wie das Galaxy Note 20, Galaxy S21 sowie Galaxy Fold2, Galaxy Fold3 und Galaxy Z Flip3 5G nach erfolgreicher durchlaufen technischer und sicherheitsbehördlichen Prozesse dazu kommen. Um das Feature im Winter nutzen zu können, bedarf es zusätzlich zum Galaxy S20 auch die App AusweisApp2. Mit Hilfe derer und einem Personalausweis mit NFC-Funktion kann man seinen Ausweis sicher und digital auf dem Smartphone hinterlegen.

Quelle: Samsung

Werbung