Samsung Internet Beta erhält App-Update mit neuen Funktionen

Schon seit einigen Jahren bietet Samsung neben dem hauseigenen normalen Internet Browser auch eine Betaversion an, die regelmäßig mit Updates versorgt wird.

In diesen Updates der App befinden sich immer wieder neue Funktionen, die man die Betatester testen lässt und irgendwann (oder eben auch nicht) in die finale Version integriert werden.

Heute gab es wieder ein Update des Samsung Internet Beta, in dem es drei durchaus nützliche neue Funktionen zu begutachten und Testen gibt. Mit Version 16.0.2.15 des Samsung Internet Beta Browsers ist es unter anderem möglich, die Adresszeile vom oberen Displayrand an den unteren Displayrand zu verschieben. Das funktioniert leider nicht bei allen Smartphones respektive Displays. Auf den normalen Smartphones, wie zum Beispiel Galaxy S20, Galaxy S21 usw. funktioniert dieses Feature. Klappt man allerdings das Galaxy Z Fold2 oder Z Fold3 auf, lässt sich die Adresszeile nicht am unteren Displayrand anzeigen. Dieses Feature findet ihr in den Einstellungen des Internet Browser Beta unter Layout und Menü.

Außerdem findet sich in den Einstellungen unter Labs auch die Möglichkeit, zu einer sicheren Verbindung (HTTPS) zu wechseln, sollte man sich auf einer unsicheren Website (HTTP) befinden. Des Weiteren ist es nun für all diejenigen, die immer zig Tabs geöffnet haben, selbige zu gruppieren. Dazu geht ihr einfach auf eure Tabübersicht, klickt länger auf einen Tab und anschließend am unteren Displayrand auf ,,Gruppieren“.

Werbung