CES 2022: Samsung zeigt Prototypen faltbarer und ausfahrbarer Displays

Bereits jetzt haben wir die ersten Geräte mit faltbaren und ausfahrbaren Displays, die sich wie die Zukunft anfühlen und durchaus beeindruckend sind. Aktuell ist von den großen Herstellern nur Samsung auf dem Markt, während die Konkurrenz noch auf sich warten lässt.

Noch lassen sich die Foldables bei der Hardware verbessern, doch wie sieht es in der Zukunft aus? Dazu hat Samsung auf der CES 2022 einen Einblick hinter verschlossenen Türen gegeben und mehrere Prototypen gezeigt.

Dabei deckt man von der mobilen Sparte in Form von Smartphones bis hin zum Laptop alles ab. Schaut man sich die Prototypen an, könnte die Zukunft bei den Foldables bei Samsung durchaus interessant sein. Denn unter anderem hat Samsung ein Gerät namens Flex Note vorgestellt, bei dem es sich um ein flexibles 17,3-Zoll-OLED-Panel handelt, welches man zusammenklappen kann und den Formfaktor eines 13-Zoll-Laptops besitzt. Weitere Infos gab Samsung nicht bekannt. Interessant ist es dennoch.

Des Weiteren präsentierte man auch einen smarten Lautsprecher um dessen Kern ein flexibles Display gewickelt wurde. Mit einer begleitenden Smartphone-App erklärt Samsung dass es sich hierbei um ein KI-Lautsprecher handelt, der die Außenhaut zu einem großen, flachen 12,4″ entfaltet werden kann und so zu einem intelligenten Display wird.

Außerdem zeigte man auch ein etwas größeres Gerät welches gar zwei mal auseinander geklappt werden kann. Nähere Infos nannte Samsung dazu nicht, da es sich um ein mehr oder weniger, wenig spektakuläres Gerät handelt. Bislang handelt es sich hierbei nur um Prototypen zu dessen Marktplänen sich Samsung nicht geäußert hat.

Werbung