Galaxy S22-Reihe und Galaxy Z Fold2 erhalten Juni-Sicherheitsupdate und mehr

Immer wenn ein neuer Monat vor der Tür steht, wartet man gespannt auf die Smartphone-Hersteller, ehe sie die neuesten Sicherheitsupdates für ihre Geräte freigeben.

Ganz vorne mit dabei ist schon seit einigen Jahren Samsung, die die Updates teilweise schon vor Anfang eines neues Monats ausrollen. Dieses mal hat man sich allerdings ein paar Tage mehr Zeit gelassen.

Denn aktuell erhalten sowohl die Galaxy S22-Reihe, als auch das Galaxy Z Fold2 das Sicherheitsupdate für den Monat Juni, das allerdings deutlich mehr mit sich bringt, als lediglich einen neuen Sicherheitspatch. Dabei hört die Aktualisierung für die Galaxy S22-Reihe auf die Buildnummer S90xBXXU2AVEH und ist mit rund 1,5 GB deutlich größer als die Aktualisierung des Galaxy Z Fold2.

Denn das Update des Galaxy Z Fold2 trägt die Buildnummer F916BXXU2GVE9 und ist knapp 1,1 GB groß. Während bei der Galaxy S22-Reihe neben der Sicherheit auch die Gesamtstabilität der Funktionen verbessert wurde, ist es beim Galaxy Z Fold2 deutlich mehr.

Beim Galaxy Z Fold2 wurde laut Changelog neben der Sicherheit auch die Gesamtstabilität des Gerätes und die Funktionen der Kamera verbessert. Des Weiteren wurde das ,,Nacht-Portrait“ verbessert. Außerdem wird die ,,Automatische Bildeinstellung“ im Videomodus und in manchen Apps für Videoanrufe unterstützt.

Wenn ihr auf "Kommentare von Disqus laden" klickt, wird ein entsprechender Cookie gesetzt und Nutzerdaten, beispielsweise die IP-Adresse an Server von Disqus in den USA geschickt, die Kommentare werden dann geladen. Eure Entscheidung. Mehr Infos dazu in den Datenschutzhinweisen.