Samsung Pay und das Problem mit den abgelehnten Zahlungen

Nicht erst seit Corona setzen diverse Hersteller auf kontaktlose Zahlungsmöglichkeiten die das Bezahlen an der Kasse angenehmer, schneller und ,,einfacher“ gestalten sollen. So gibt es bereits einige Alternativen.

So gibt es die Möglichkeiten Google Pay, Samsung Pay, Apple Pay oder andere für das Bezahlen mit dem Smartphone oder der Smartwatch zu nutzen. Doch ein Anbieter hat aktuell Probleme mit den Zahlungen.

Ich für meinen Teil nutze Samsung Pay bereits seit den Betas für Smartphone und Smartwatch und möchte es nicht mehr missen. Kein heraus kramen mehr des Geldbeutels oder ,,ewiges“ suchen der Bankkarte mehr, sondern einfach nur ein Knopfdruck auf der Smartwatch oder ein Swipe und Bestätigung auf dem Smartphone und man kann zahlen. Doch aktuell muss ich leider auf diese Bezahlmöglichkeit verzichten. Denn seit etwa einer Woche, werden meine Zahlungen sowohl über die Watch5 Pro als auch die Watch4 Classic und das Z Fold4 abgelehnt.

Also hab ich mir die Mühe gemacht Samsung Pay von Smartphone und Smartwatch neu zu installieren und einzurichten in der Hoffnung, dass es danach wieder funktioniert. Doch Pustekuchen. Am nächsten Tag wurden die Zahlungen wieder abgelehnt. Also hab ich mich im Live-Chat an Samsung mit dem Problem gewandt. Und siehe da: Der Fehler ist bereits bei Samsung bekannt und es wird an einer Lösung gearbeitet.

Solltet ihr also auch aktuell Probleme haben, liegt es nicht an euch, sondern an Samsung. Schade dass man hier nachfragen muss. Besser wäre es gewesen einen kleinen Hinweis in der Samsung Pay App zu setzen, der darüber informiert. Scheinbar kann man aber leider nicht alles haben.

Wenn ihr auf "Kommentare von Disqus laden" klickt, wird ein entsprechender Cookie gesetzt und Nutzerdaten, beispielsweise die IP-Adresse an Server von Disqus in den USA geschickt, die Kommentare werden dann geladen. Eure Entscheidung. Mehr Infos dazu in den Datenschutzhinweisen.