Samsung könnte dem Galaxy Z Flip6 einen größeren Akku spendieren

Schon lange nicht mehr haben Hersteller nicht nur noch ganz normale Smartphones im Portfolio, sondern setzen vermehrt auch auf sogenannte Foldables.

Also Smartphone die man entweder horizontal oder vertikal aufklappen kann um dann sein Smartphone oder eine Art kleines Tablet nutzen zu können. Samsung nennt diese Geräte Flip und Fold.

Mittlerweile ist man bei Samsung mit dem Galaxy Z Fold5 und dem Z Flip5 bereits in der fünften Generation angelangt und hat die Smartphones immer wieder weiter verbessert, auch wenn man hier noch deutlich Luft nach oben hat. Die neueste optische Verbesserung ist wohl das deutlich größere Display im zugeklappten Zustand beim Z Flip5. Im Sommer steht bereits die sechste Generation in den Startlöchern und so langsam fangen auch wieder die gewohnten Gerüchte an.

Eines dieser Gerüchte deutet nun darauf hin, dass Samsung dem Galaxy Z Flip6 einen größeren Akku spendieren könnte. Setzte man beim Galaxy Z Flip5 noch auf einen Akku mit einer Nennkapazität von 971 mAh und 2620 mAh, also insgesamt 3.591 mAh (3.700 mAh) sollen es beim Galaxy Z Flip6 schon 1097 mAh und 2790 mAh, was zusammen eine Nennkapazität von 3887 mAh ergeben würde. Bewerben würde man einen solchen Akku schließlich mit 4.000 mAh. Somit wäre die Kapazität um 300 mAh angewachsen, was eine bessere Akkulaufzeit nach sich ziehen könnte.

via: Galaxy Club

Wenn ihr auf "Kommentare von Disqus laden" klickt, wird ein entsprechender Cookie gesetzt und Nutzerdaten, beispielsweise die IP-Adresse an Server von Disqus in den USA geschickt, die Kommentare werden dann geladen. Eure Entscheidung. Mehr Infos dazu in den Datenschutzhinweisen.