Exynos 4412 könnte erster Quad-Core SoC von Samsung werden

Es gibt ja Gerüchte, dass Samsung in zukünftigen Geräten vielleicht auf den Tegra3 von NVidia setzen könnte – vielleicht sogar im Galaxy S3. Ich persönlich glaube da nicht dran, Samsung dürfte es sich nicht nehmen lassen, im kommenden Flaggschiff auf einen eigenen Prozessor zu setzen – die Frage ist nur: auf welchen? Die Zeichen stehen auf den Exynos 4212 Cortex A9 Dual-Core Chip mit 1.5 GHz pro Kern, allerdings frage ich mich, ob man dies wirklich riskieren wird – die Konkurrenz schläft nicht und wird bis dahin den zumindest werbewirksameren Tegra3 einsetzen. Auf der Kernel Git Page ist nun ein erster Hinweis auf einen Exynos 4412 aufgetaucht – und die zweite Zahl steht hier für 4 Kerne.

exynos Exynos 4412 könnte erster Quad Core SoC von Samsung werdenEs dürfte wohl die Vierkern-Variante des Exynos 4212 werden, 1.5 GHz Cortex A9 Quad-Core. ARMs big.Little-Technologie macht auch Fortschritte, dauert noch ein wenig. Aber für mich ohnehin erstmal spannender: auf welche GPU wird man beim Exynos 4412 und 4212  setzen und wird man mit dem Chip so schnell fertig, dass er bereits im Galaxy S3 zum Einsatz kommt?

Quelle: SammyHub