Samsung wird stark in bada investieren

In dem ganzen Verwirrspiel rund um Tizen und bada gibt es nun eine gute Nachricht für bada: ein Samsungs Vize-Manager für die Produktstrategie Juha Park hat angekündigt, dass man stark in bada investieren werde:

bada logo Samsung wird stark in bada investieren

Laut Park ist bada für Samsung eine wichtige Plattflorm, in die man investieren werde, um eine Alternative zu Googles Android zu bieten – wobei Android den Großteil der Smartphones befeuern wird.

“We believe this is a good platform to build on. We want to have a full range of portfolio for Bada, from high-end to mass-volume segments.”

Samsungs bada ist also noch lange nicht tot – im Gegenteil, es dürfte weiter wachsen! Auf dem MWC wurde sonst nichts über das neue Tizen OS gesagt, es scheint also , als sei bada noch lange ungefährdet hier.

Quelle: Bloomberg via SammyHub