Samsung Galaxy Note 10.1 erst im Juni aber dafür mit Quad-Core SoC?

Das Samsung Galaxy Note 10.1 ist ein klasse Gerät, außerdem hat Samsung hier erkannt, dass der verfügbare Content in den Vordergrund rücken wird. Das Galaxy Note 10.1 hat aber auch ein großes Problem: den großen Preis – 729€ UVP sind eine Ansage, vor allem, wenn die Konkurrenz bessere Spezifikationen für weniger Geld anbietet. Und genau diesen Makel könnte Samsung nun angehen: laut dem koreanischen Wirtschaftsportal mk.co.kr verschiebt Samsung das Galaxy Note 10.1 – rüstet dafür aber die Spezifikationen nach.

galaxynote101 Samsung Galaxy Note 10.1 erst im Juni aber dafür mit Quad Core SoC?

Statt des 1.4 GHz Dual-Core Exynos SoC den man auch aus dem normalen Galaxy Note kannte, wird Samsung laut mk.co.kr auf einen Quad-Core SoC setzen. Dies könnte der Exynos 4412 SoC sein, der auch für das Galaxy S3 vermutet wird – lassen wir uns überraschen. Auf jeden Fall hätte Samsung dann zwar noch ein nicht ganz günstiges Gerät, rechnet man dann aber die UVP von 729€ in den späteren Marktpreis von vermutlich irgendetwas um die 570-600€ um, dann ist das Galaxy Note 10.1 definitiv konkurrenzfähiger! Warten wir mal ab, was uns der Juni bringt …

Quelle: TabletCommunity