Samsung: Rekordergebnis im dritten Quartal

Bereits in den vorläufigen Quartalszahlen von Samsung zeichnete sich erneut ein Rekordergebnis ab, nun sind die abschließenden Zahlen veröffentlicht worden und haben dieses Ergebnis bestätigt. 8.1 Billionen Won (etwa 5.7 Mrd Euro) operativer Gewinn, nach Steuern bleiben hiervon 6.56 Billionen Won (rund 4.6 Mrd Euro).

Samsung Logo 41 620x412 Samsung: Rekordergebnis im dritten Quartal

Der Wachstum von 91 Prozent bei dem operativen Gewinn innerhalb eines Jahres ist insbesondere der starken “IT & Mobile Communications”-Sparte zu verdanken. 82 Prozent Wachstum YoY (Year over Year) und ein Plus bei dem operativen Gewinn um 132 Prozent auf 29.92 Billionen Won (rund 21 Mrd Euro) sind starke Zahlen, die auch in Q4 durch Galaxy S III, Note II und Co. erneut übertroffen werden dürften. Die Displaysparte konnte um 19 Prozent bei dem operativen Gewinn zulegen – trotz stagnierender TV-Panel Nachfrage. Grund hierfür ist der stark gestiegene Bedarf an LCD- und OLED-Panels für Smartphones und Tablets. Zum Thema TV-Geräte: Die Visual Display und Digital Appliances Sparte konnte um 38 Prozent YoY beim operativen Gewinn auf 430 Mrd Won (320 Mio Euro) zulegen. Als kleines Problemkind zeichnet sich wieder einmal Samsung Semiconductor ab: Durch die gesunkene Nachfrage bei DRAM-Chips und gleichzeitig gesunkenen Preisen, sank der operative Gewinn hier sogar um 8 Prozent YoY, allerdings rechnet man in der Zukunft mit einer stärkeren Nachfrage bei DRAM und Bildprozessoren für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets. Q3 dürfte für Samsung vorerst das Ende der Serie an Rekordergebnissen bedeuten: Im vierten Quartal dürften hohe Bonuszahlungen an die über 200.000 Mitarbeiter und zudem der möglicherweise kommende hohe Schadensersatz in den USA das Ergebnis drücken.

Quelle: SammyHub und CNET