Apple vs Samsung: “Entschuldigung” in UK muss überarbeitet werden

Samsung und Apple, die wohl derzeit unterhaltsamste Sitcom der Technik-Welt, präsentiert sich wieder von der besten Seite: Vor einigen Tagen hatte ein Berufungsgericht in UK Samsung Recht gegeben und Apple dazu verdonnert, öffentlich auf der eigenen Homepage und in verschiedenen Print-Medien sich für die Äußerung, dass Samsung Apples iPad kopiert habe, zu entschuldigen. Diese “Entschuldigung” hat Apple aber mehr als eigene PR-Methode und nicht als Entschuldigung genutzt.

Samsung Logo 2 Apple vs Samsung: Entschuldigung in UK muss überarbeitet werden

Das gefiel den drei Richtern des Berufungsgerichtes gar nicht: Zum einen hatte Apple mit dem Wortlaut nicht annähernd eine richtige Entschuldigung zum Ausdruck gebracht und zum anderen war diese “Entschuldigung” noch relativ schwer zu finden. Das Gericht hat Apple nun 48 Stunden Zeit gegeben, sowohl den Wortlaut als auch den Erscheinungsort zu ändern: Auf die Hauptseite soll/muss es kommen. Apple wollte hierfür 14 Tage Zeit bekommen – was die Richter promt abgelehnt haben. Apple muss nun den Wortlaut ändern und gleichzeitig auch die kommende “richtige” Entschuldigung in der “Financial Times” dem “The Guardian” der “Daily Mail”, dem “T3 magazine” bringen. Ich spare mir jetzt jegliche Häme. 

Quelle: TNW, Guardian