Samsung GT-N5100 Benchmark taucht auf: Exynos 4412 und Android 4.1.2 bei dem mittleren Note?

Die Mobilbranche ist bisweilen recht kurios: Es braucht erst ein Apple iPad um Tablets als solche zu etablieren. Samsung reagierte auf das erste iPad mit dem Galaxy Tab und war damit Vorreiter im 7-Zoll-Sektor, inzwischen boomt der Markt für kleinere Tablets. Nach dem Nexus 7 und dem iPad mini ist es nur eine Frage der Zeit, wann Samsung mit einem kleineren Tablet nachrücken würde – die Benchmarks eines passenden Samsung GT-N5100 sind nun aufgetaucht:

Samsung N5100 Nenamark 620x482 Samsung GT N5100 Benchmark taucht auf: Exynos 4412 und Android 4.1.2 bei dem mittleren Note?

Ein mittleres Note ist einfach die logische Konsequenz, möchte Samsung in dem Markt der kleineren Tablets tatsächlich etwas neues bringen. Unter der Haube schlägt laut den Benchmarks ein Exynos 4412 SoC wie er bereits im Galaxy Note II oder Galaxy S III zum Einsatz kommt. Der Exynos 5250 des Nexus 10 ist zwar nett, allerdings dürfte er bei einem kleineren Tablet mit kleinerem Akku zu kürzeren Laufzeiten führen. Ansonsten läuft  Android 4.1.2 von Werk aus – dafür aber mit der TouchWiz UX die ich derzeit nacktem Android 4.2 vorziehen würde. Einige spekulieren über einen 7 Zoll Formfaktor – meines Wissens nach ist es aber keine 7 Zoll groß, mehr wird man bei der Vorstellung sehen. Wann diese ist kann nur spekuliert werden, die CES in Las Vegas ab dem 8. Januar mit Medienevent zuvor von Samsung wäre ein möglicher Termin, ansonsten bietet sich der MWC Ende Februar an, allerdings ist in meinen Augen die CES der wahrscheinlichere Termin. Mein Ticket nach Vegas ist gebucht, ich werde live vor Ort berichten – warten wir es ab.

Quelle: Tabtech und phandroid