Samsung kündigt Galaxy Tab für Bildungszwecke an

Auch Schulen werden im Laufe der Zeit modernisiert werden und mit Technik ausgestattet werden, woran natürlich auch Samsung interessiert ist und diesen Markt für sich gewinnen will. So wurde gestern das Samsung Galaxy Tab für Bildungszwecke vorgestellt, das auf dem Galaxy Tab 3 10.1 basiert.

tab k12 Samsung kündigt Galaxy Tab für Bildungszwecke an

Der Unterschied liegt lediglich in der Software. Diese ist Teil der Google Play for Education Suite und enthält Inhalte für K-12 Schüler in den USA. Außerdem gibt es Apps, Videos und Bücher, die von Lehrern genehmigt werden und über die Schule statt eine eigene Kreditkarte bezahlt werden können.  Weiterlesen

Samsung Galaxy Tab 3 8.0 und 10.1 sollen Benutzerkonten per Update erhalten

Obwohl das Samsung Galaxy Tab 3 8.0 und das Galaxy Tab 3 10.1 ab Werk mit Android 4.2.2 ausgestattet sind, fehlt ihnen eine besondere Funktion: Mehrere Benutzerkonten. Besonders praktisch ist die Funktion für Familien, die sich ein Tablet teilen.

2013 09 15 1 387x620 Samsung Galaxy Tab 3 8.0 und 10.1 sollen Benutzerkonten per Update erhalten

SamMobile hat nun ein paar Screenshots eines Updates erhalten, das diese Funktion nachrüsten wird. Wann das Update von Samsung veröffentlicht werden wird, ist bisher nicht bekannt, jedoch dürfte es nicht mehr all zu lang dauern, wenn solche Screenshots bereits ans Licht kommen.  Weiterlesen

Preise für die Galaxy Tab 3 Serie sind nun bekannt

Die Samsung Galaxy Tab 3 Serie kommt bald auf den Markt und da es sich bei den Geräten um Mid-Range Tablets handelt, sind die Preise ausschlaggebend für den Erfolg.

samsung galaxy tab 3 7 zoll header 620x355 Preise für die Galaxy Tab 3 Serie sind nun bekannt

Das Samsung Galaxy Tab 3 7.0 kommt für einen Preis von 199 € auf den Markt. Für den Preis bekommt ihr ein Tablet mit einem 1,2 GHz Dual Core Prozessor und einer Auflösung von 1024×600 Pixeln und veraltetem Android 4.1 Betriebssystem. Es handelt sich zwar nur um die UVP, dennoch bietet das Nexus 7 für den gleichen Preis mehr Leistung.  Weiterlesen

Hands-On vom Samsung Galaxy Tab 3 10.1 mit Intel inside

PhoneArena hat ein Testgerät des neuen Galaxy Tab 3 10.1 erhalten, welches einen Intel Atom Prozessor integriert hat.

Samsung Galaxy Tab 3 10.1 hands on 620x465 Hands On vom Samsung Galaxy Tab 3 10.1 mit Intel inside

Laut PhoneArena ist das Tablet mit 510 Gramm sehr leicht, außerdem weniger als 8 mm dünn und fühlt sich dabei trotzdem robust an.
Das Display hat zwar eine gute Farbdarstellung und einen großen Bildbetrachtungswinkel, doch ist die Auflösung des Displays mit 1280×800 nicht besonders beeindruckend. Dieser Kritikpunkt könnte allerdings wegfallen, falls Samsung einen niedrigen Preis bekanntgibt.  Weiterlesen

Samsung stellt Galaxy Tab 3 mit 8 und 10 Zoll vor

Samsung hat soeben 2 neue Geräte für die Galaxy Tab 3 Serie vorgestellt, die wir bereits aus einigen Gerüchten kennen.

Das 8 Zoll Samsung Galaxy Tab 3 hat einen 1,5 GHz Dual-Core Prozessor, 1,5 GB Arbeitsspeicher und ein Display mit einer Auflösung von 1280×800. Die Kamera auf der Rückseite hat eine Auflösung von 5 Megapixeln, die Frontkamera hat 1,3 Megapixel. Als Betriebssystem kommt Android 4.2 Jelly Bean zum Einsatz. Je nach Ausführung kommt das Gerät entweder nur mit WiFi, oder mit 3G und WiFi, oder mit 3G, WiFi und LTE. Das Tablet hat eine Speicherkapazität von wahlweise 16 GB oder 32 GB, kann aber auch mit einer microSD Karte erweitert werden.  Weiterlesen

Intel und Samsung arbeiten laut Insider eng zusammen

Samsung hat Probleme genügend Prozessoren in-house für die eigenen Geräte herzustellen und es gibt Gerüchte um ein Galaxy Tab 3 10.1 mit Intel Prozessor. Nun hat ein Intel Mitarbeiter der Korea Times berichtet, dass Intel die Anzahl von Ingenieuren, die in Korea an Intel Atom Prozessoren arbeiten, von 6 auf 50 erhöht habe. Die meisten arbeiten an Projekten rund um Samsung mit dem Ziel, die Chips entsprechend für Samsung Geräte anzupassen.

Atom logo neu 620x465 Intel und Samsung arbeiten laut Insider eng zusammen

Sollte dies stimmen, lässt dies Intels Ambition deutlich werden, in den Smartphone-Markt einzusteigen. Bisher war der größte Erfolg Intels wohl das Motorola RAZR i, das im Vergleich zu Samsung Geräten aber wohl eher wenig verkauft wurde. Durch eine starke Kooperation mit Samsung hätte Intel durchaus Chancen, wieder sicher im Markt Fuß zu fassen, auch weil mehr Entwickler ihre Apps so an Intel Prozessoren anpassen würden.  Weiterlesen