[Video] Eine Benachrichtigungs-LED für das Galaxy Note und Co. – ganz einfach mit noLED

Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie manche Hersteller Kleinigkeiten für unnötig erachten, die dann bei einigen Nutzern für Unmut sorgen. So zum Beispiel Samsung – das Galaxy Note ist in meinen Augen für die meisten ein echt super Device, die Größe ist Gewöhnungssache und Android 4.0 kommt sicherlich bald, aber einen Fehler gibt es: nach einer Benachrichtigungs-LED sucht man vergebens. Das Samsung eine solche durchaus im Repertoire hat zeigt sich beim Galaxy Nexus, aber bei den bisherigen Modellen Galaxy S, Galaxy S2, Galaxy Note und einigen anderen fehlt eine solche noch. Mit großen Nachteilen: eine Notification-LED hat in meinen Augen nur Vorteile: man sieht ohne das Display zu aktivieren, ob es Neuigkeiten gibt! Ohne LED muss man das Display einschalten, der Prozessor taktet hoch und damit kostet der kurze Blick, ob es neue Emails/Anrufe/SMS/etc. gibt verhältnismäßig viel Strom. Der erste Schritt für mich als Hersteller wäre eine solche LED einzubauen, da sie subjektiv dazu führt, dass der Akku länger hält, da das Gerät (objektiv betrachtet) einfach weniger häufig aktiviert werden muss. Gut, genug gemeckert, ein Workaround muss her und jetzt sollten alle Besitzer eines Galaxy Note, Galaxy S2 und Galaxy S (mit AMOLED Display) aufpassen:

Alle mal im Android Market nach der App „noLED“ suchen (oder diesem Link folgen). Die (kostenlose) App setzt sich noch vor den Lockscreen, falls ihr dann eine Email, SMS etc. bekommt wird euch ein kleines Icon auf dem Display angezeigt, was euch dann sagt, dass sich das einschalten des Displays lohnt. Ihr könnt auch einstellen, für was benachrichtigt werden soll, in welcher Farbe, ob die Icons springen sollen etc.

Gut: Akku kostet der Spaß nicht wirklich, vorausgesetzt ihr macht es an einem Gerät mit (s)AMOLED(plus)(HD) Display, hier leuchten die Pixel selber und die Hintergrundbeleuchtung bleibt aus, somit wird nur der Strom verbraucht, der für die paar Pixel benötigt wird. Und den spart ihr vermutlich schon dadurch, dass ihr euer Gerät nicht mehr einschalten müsst, um nachzuschauen, ob es wieder was neues gibt.

Also, keine LED am Gerät ist Mist, aber fast egal bei Geräten mit AMOLED-Display, da man sich hier helfen kann. Trotzdem wäre es leichter, wenn bei zukünftigen Geräten eine LED (vielleicht so schön unter dem Homebutton) sitzt, um sich solche Workarounds zu sparen! Hier noch ein Video zu noLED:

Link zum Videos

Falls euch der Beitrag gefallen hat und ihr in Zukunft auch weiter Tipps und Tricks zum Galaxy Note oder generell News über Samsung bekommen wollt: einfach bei Facebook Fan werden und vielleicht noch unsere Android-App runterladen

Werbung