[Gerücht] Samsung Galaxy S3 soll kabellos zu laden sein – Fluxkompensator fehlt aber weiterhin

Wieder mal ein Ausflug in die Gerüchteküche des Galaxy S3: Nach Informationen der koreanischen DDaily hat das Samsung Galaxy S3 eine kabellose Lademöglichkeit an Bord:

Die induktive Ladung gibt es zwar bereits länger – HP hat mit dem Touchstone vorgemacht, wie man sie auch massentauglich macht – und nun soll Samsung die Technik (beziehungsweise eine leicht andere) auch im neuesten Flaggschiff einsetzen. Was ich davon halte? Schwach, so lange nicht auch noch ein Fluxkompensator im Galaxy S3 angekündigt wird! Mal ganz im Ernst: ich habe euch gestern geschrieben, was ich von den Leaks halte und dieser gehört definitiv dazu. Samsung wird auf gar keinen Fall all die angedichteten Features in das Galaxy S3 bringen, aus einem einfachen Grund: sie haben vorher nicht ins Portfolio gehört, wenn man sie jetzt reinpackt, müssen sich deren Entwicklungskosten auch im Preis wiederfinden und keiner kauft ein Galaxy S3 was 1000€ kostet.

Also: nette Idee mit der kabellosen Lademöglichkeit. Theoretisch möglich, praktisch eigentlich auch – alleine, weil einige andere angedichtete Features so unwahrscheinlich sind, muss man dieses hier wohl zu den wahrscheinlicheren rechnen. Vielleicht stimmt es, aber trotzdem würde ich auf das Gerücht nicht wirklich Geld setzen, vor allem, weil von 1-2 Meter (!) Reichweite die Rede ist. Mal ehrlich, Schwachsinn – lest euch dazu mal einen Beitrag vom Caschy durch! Mehr als ein halber Meter ist derzeit nicht drin, ansonsten müsste die Leistung wahrscheinlich so hoch gehen, dass ihr euren Kopf auch in eine Mikrowelle halten könntet!

Quelle: TheVerge,  AndroidPolice

Werbung