Android 4.0 für das Samsung Galaxy Note aufgetaucht – offizielles Release in wenigen Wochen?

Gute Nachrichten für alle Samsung Galaxy Note Besitzer: Android 4.0 Ice Cream Sandwich wurde erstmals geleaked, bisher gab es ja „nur“ Versionen für das chinesische Samsung Galaxy Note (i9220), dieses Mal ist es ein ICS-Build für das amerikanische AT&T Galaxy Note (i717):

Das bedeutet, dass ihr es ohne Umwege nicht auf das europäische Galaxy Note flashen könnt, damit würdet ihr vermutlich nur einen ziemlich teuren Briefbeschwerer produzieren. Für die Modding-Community bedeutet das ROM aber einen weiteren großen Schritt, hier dürfte man in den nächsten Stunden mit einigen Custom ROMs rechnen.

Einen Wermutstropfen hat der Leak aber: die angekündigte Premium-Suite ist noch nicht an Bord und TouchWiz stürzt beim ersten Start ab! TheVerge hat aus gute informierter Quelle gehört, dass die aufgetauchte Version fast final ist und ein Release in den nächsten Wochen geplant ist – da stellt sich mir die Frage, ob Samsung das Update auf ICS erst so schnell wie möglich bringen möchte und dann die Premium-Suite später mit einem kleineren Update nachliefert…

Warten wir es ab, wir bleiben natürlich am Ball, was Android 4.0 ICS für das Samsung Galaxy Note angeht – falls ihr das auch möchtet, folgt uns doch einfach auf Facebook, Twitter und/oder Google+, dort werden werdet ihr dann auch am schnellsten über das ICS Update für das Galaxy S2 und andere Geräte informiert 😉

Quelle: RootzWiki via TheVerge und Engadget

Werbung