Samsung verfälscht Benchmark-Ergebnisse auf dem Galaxy S4 mit Exynos SoC

Das Samsung Galaxy S4 ist sicherlich kein Smartphone mit schwacher Technik dahinter, ganz im Gegenteil. Das High-End Smartphone dürfte zu den Geräten mit der höchsten Geschwindigkeit gehören, doch versucht Samsung die Leistungsfähigkeit künstlich besser darzustellen als sie eigentlich ist.

Screen Shot 2013-07-17 at 6.57.13 PM_575px

Startet man auf der Exynos Variante des Samsung Galaxy S4 eine Benchmarking App wie GLBenchmark, AnTuTu oder Quadrant, so wird die Frequenz der Grafikkerne über die eigentlichen Grenzen erhöht und bekommt eine höhere Untergrenze für den Ruhemodus als normal. Um zu bestätigen, dass es sich dabei nicht um eine automatische Übertaktung für 3D-Spiele handelt, hat AnandTech nachgeforscht und im Code der Samsung Firmware spezielle Anweisungen für diese Übertaktung gefunden – nur für Benchmarking Apps. Peinlich Samsung, peinlich und eigentlich überhaupt nicht notwendig! 

(via PhoneArena)