Samsung stellt neuen Exynos Octa 5420 mit sehr schneller GPU vor

Samsung verbaut in vielen Regionen im Samsung Galaxy S4 den Exynos 5410, einen Octa-Core Chip, von dem immer nur vier Kerne im Einsatz sind. Neben vier Kernen mit hoher Geschwindigkeit gibt es auch vier Kerne, die etwas weniger Speed, aber dafür eine bessere Akkulaufzeit bieten. Die Software steuert dann, welche Kerne aktiv sind.

Exynos 5420

Samsung hat nun den Exynos 5420 vorgestellt, der ähnlich aufgebaut ist. Der Prozessor ist ungefähr 20 % schneller, der Grafikchip ist sogar etwa doppelt so schnell, da Samsung den PowerVR SGX544MP3 mit einer ARM Mali T628 MP6 ersetzt hat. Die 6-Kern GPU unterstützt OpenGL ES 3 und OpenCL 1.1 mit allen Funktionen.

Samsung_Exynos5420

Der SoC soll im August in die Massenproduktion kommen. Mit dem Chip dürfte Samsung Probleme des Vorgängers behoben haben, dieser hatte beispielsweise einen defekten Controller, sodass es nicht möglich war, weniger als vier Cortex-A15 oder vier Cortex-A7 Kerne gleichzeitig laufen zu lassen. Bei dem neuen Chip sollten nun auch einzelne Kerne zu- bzw abschaltbar sein, dass also beispielsweise „nur“ drei Cortex-A7 oder zwei Cortex-A15 Kerne laufen.

Exynos5420_Specs

via AndroidPolice und AndroidBeat

Werbung