Neue Informationen zur Galaxy Gear SmartWatch: Lautsprecher im Armband, 2,5 Zoll OLED und Beschleunigungssensor

Samsung wird zur IFA eine SmartWatch vorstellen und da man damit in dem aktuellen Rennen der erste große Hersteller ist (ok, nach Sony), stürzen sich Medien und Blogs regelrecht auf die Uhr. Klar, in den „Wearables“ wird der nächste große Trend in der Technik gesehen und so brennt man nach den Google Glasses auf die erste wirklich „smarte“ Uhr.Samsung-smartwatch-patent

Nachdem SamMobile erste Informationen aus einer neuen Quelle veröffentlicht hatte, legt nun Om Malik von GigaOM nach mit genaueren Details. Demnach wird das Display der SmartWatch 2,5 Zoll groß sein und auf der OLED-Technik basieren, insgesamt soll die Front der Uhr 3 Zoll (mit Rahmen) groß sein. Trotz dem auch von SamMobile genannten Exynos 4212 der so auch in dem Galaxy S2 zum Einsatz kam, soll die Uhr eine gute Laufzeit erreichen – bleibt zu hoffen, dass diese Information stimmt. Im Armband der Uhr soll die Kamera untergebracht sein und sogar kleine Lautsprecher sollen zwischen Uhr und Armband eingebaut sein. Logisch, aber ebenfalls erstmals genannt, verfügt die Galaxy Gear über einen Beschleunigungssensor, der über eine spezielle Bewegung auch das Display aktivieren soll. So kann dann der „schnelle Blick auf die Uhr“ auch ohne das Betätigen eines Knopfes realisiert werden. NFC für die schnelle Verbindung und Bluetooth 4.0 LE für eine dauerhafte aber energiesparende Verbindung zu einem Smartphone sind laut GigaOM auch an Bord. Einen SIM-Karten Slot hat die Smartwatch laut The Verge nicht.

samsung-watch-front-screen

Interessante Neuigkeiten gibt es auch zur Software: Wegen des kleinen Displays wird es keine Texteingabe geben, die Android 4.1 oder 4.2 basierte Software wird vor allem über Gesten und Wischbewegungen realisiert. Auf dem Smartphone muss zur Verbindung dazu eine spezielle App installiert sein. Apropos Smartphone: Laut GigaOM wird man Apps nur über die Samsung Apps installieren können, weshalb man darauf schließt, dass die Galaxy Gear SmartWatch nur mit Samsungs Galaxy-Smartphones kompatibel sein wird. Abwarten und Tee trinken: Eine Benachrichtigungsfunktion mit anderen smarten Möglichkeiten am Handgelenkt klingt gut – bleibt zu hoffen, dass man nicht jeden Abend nach einer Steckdose suchen muss.

Quelle: GigaOM

Werbung