Alle Jahre wieder: Gerücht um Start des Galaxy S5 im Januar 2014

SSDD wie Stephen King sagen würde: Wie schon bei dem Galaxy S II, Galaxy S III und eigentlich auch Galaxy S4 gibt es mal wieder Gerüchte um einen früheren Marktstart des nächsten Flaggschiffs.

Samsung_Galaxy-Round_official_3

Nach dem Flaggschiff ist vor dem Flaggschiff. Kurz nach Ankündigung des Galaxy Round gibt es erste Meldungen um das Galaxy S5

Eigentlich liest man ein solches Gerücht, schüttelt kurz mit dem Kopf und dann war es das. Allerdings hat die koreanische Quelle eine kleine Zutat hinzugefügt, die damit das gesamte Gerücht fast möglich erscheinen lässt: Man behauptet, dass Samsung den Start nach vorne verlegt hätte, da man mit dem Galaxy S4 die internen Verkaufsziele unterschritten habe. Zumindest dieser Umstand wird bereits seit Monaten vermutet. Trotzdem erscheint es nur wieder der alljährliche Gerüchteblödsinn, gemischt mit einem Exynos 5430 Octa mit aktiviertem HMP und somit tatsächlich bis zu acht aktiven Kernen gleichzeitig. Das gerade erst vorgestellte Kamera-Modul darf natürlich auch nicht fehlen. Wahrscheinlichkeit des Gerüchts? Auf Höhe der Bordsteinkante, nicht ganz Straßenniveau, da Samsung tatsächlich mit dem S4 nicht ganz so erfolgreich zu sein scheint wie gehofft.

Ein neues Galaxy S5 dürfte dies allerdings kaum ändern: Die Preise des S4 würden noch stärker verfallen und neue Kunden würde man wohl kaum locken. Fakt ist, dass eine immer stärkere Sättigung im High-End Markt Probleme bereiten dürfte, teure Smartphones an den Kunden zu bringen.

Quelle via GSMarena

Werbung