Massenproduktion von flexiblen Displays startet diesen Monat

Vor ein paar Tagen berichteten wir, dass noch dieses Jahr ein Samsung Smartphone mit flexiblem Display auf den Markt kommen soll. Der Korea Herald unterstützt dieses Gerücht nun durch die Meldung, dass Samsung die Massenproduktion von flexiblen Displays noch diesen Monat starten wird.

youm_display

Diese werden eine Größe von 5,5 Zoll in der Diagonale haben, sodass es sich bei dem Gerät möglicherweise um eine Variante des Galaxy Note 3 handeln wird. Möglich ist natürlich auch ein weiterer Ableger für die Galaxy Note Serie, allerdings dürfte Samsung wie beim Galaxy S4 eher auf die Note 3 Marke setzen. 

Angeblich sollen 1,5 Millionen Displays pro Monat hergestellt werden – Samsung ist also optimistisch, dass die Displays ein voller Erfolg werden.
Verbaut werden diese allerdings vorerst nicht in flexiblen Gehäusen, sondern in einem festen Gehäuse, das wohl geschwungen sein wird.

Werbung