Prevention Information: Meldung auf dem Samsung Galaxy S4 und Galaxy Note 3 dank Samsung Knox

Bereits Ende September hatte es erste Meldungen von Nutzern gegeben, wonach auf dem Galaxy S4 eine Meldung namens „Prevention Information“ auftauchte.

Prevention_Information_Samsung

Ein Fehler, der laut Samsung durch diverse Updates behoben sein sollte und seit einigen Wochen eigentlich nicht mehr auftauchte. Auf meinem Galaxy Note 3 taucht die „Prevention Information“ seit heute wieder auf und auch einige Leser haben uns schon deswegen angeschrieben. Der Wortlaut der Meldung:

„Eine Anwendung wurde aufgrund eines unbefugten Zugriffs auf ihr System beendet. Es kann zum Schutz beitragen, eine Anwendung zu löschen, die von einer nicht autorisierten Quelle stammt. Jetzt prüfen?“

Der erste Gedanke ist bei diesem Wortlaut, dass das Gerät „gehackt“ wurde und eine App ein Virus, Trojaner oder ähnliches mit sich gebracht hat. Ein Klick auf „Ok“ führt allerdings nur in den Anwendungsmanager ohne auch nur irgendwie kenntlich zu machen, welche App denn jetzt für das Problem verantwortlich sein könnte. Tatsächlich dürfte wie schon häufiger aufgetaucht (beispielsweise bei Jannewap, AndroidPIT und Android-Hilfe) einfach nur ein Server von Samsung Probleme machen und die Meldung bald wieder durch ein neues Update verschwinden. Die Geräte sind also – soweit bisher ersichtlich – nicht gehackt worden, Spekulationen gibt es viele – als wahrscheinlich gilt Samsungs Knox. Insofern sollte man einfach den Haken bei den 30 Tagen setzen und hoffen, dass bis dahin der Fehler (erneut) behoben wurde.

UPDATE:

Nachdem ich vor ein paar Stunden schon über den „Prevention Information“-Fehler auf dem Galaxy S4 und dem Galaxy Note 3 geschrieben habe, gibt es jetzt ein paar mehr Informationen:

Note3_Knox-4

Der Fehler wird tatsächlich durch Samsung Knox hervorgerufen. Allerdings hatte ich die Meldung auch nach einem Update von Samsung Knox trotzdem auf meinem Galaxy Note 3 und das Galaxy S4 meiner Freundin hat ohne installiertes Knox ebenfalls den Fehler ausgespuckt. Reproduzieren lässt sich das Problem auch: WLAN deaktivieren, aktivieren und die Meldung taucht auf. Nervig. Zieht man allerdings die Benachrichtigungsleiste herunter und drückt lange die Meldung, kann man sich die App-Informationen anzeigen lassen. Ein nützlicher Trick übrigens, falls euch irgendeine App ungewollt mit Werbung oder ähnlichem zumüllt – hierüber findet ihr den Übeltäter. Verantwortlich für die Meldung „Prevention Information“ ist die App „Knox Notification Manager“. Trotz Update von Samsung Knox und auch, falls Knox gar nicht installiert ist. Bei nerviger Werbung kann man normalerweise der App dann einfach die Berechtigung, Meldungen in die Notification-Bar zu bringen, mit dem Haken entziehen. Ohne Haken keine Werbung. Bei dem Notification Manager ist dieser Haken jedoch bereits deaktiviert.

Prevention_Information_Samsung_solved2

Auch ein leeren des Cache und ein Löschen der Daten bringt nur temporäre Besserung, nach einem Neustart des Geräts kann ich das Problem erneut reproduzieren. Sowohl auf dem Note 3 (mit installiertem Knox) als auch auf dem Galaxy S4 (ohne installiertem Knox) wird der Fehler angezeigt. Ich bin mit meinem Latein am Ende, falls ihr noch Vorschläge habt, ab damit in die Kommentare. Ansonsten hilft wohl nur, die Meldung für 30 Tage zu deaktivieren und dann zu hoffen, dass Samsung das Problem schnell (und endgültig) behebt.

UPDATE 2: Wir haben Samsung natürlich zu dem Problem kontaktiert, man ist sich des Problems bewusst und arbeitet derzeit an einer Lösung – das kann aber noch ein paar Tage dauern.