Samsung nimmt eigene Verwaltung genauer unter die Lupe

Die Prognosen zu Samsung im zweiten Quartal sehen nicht gut aus, 24 Prozent weniger Gewinn als noch im letzten Jahr. Damit die Investoren jetzt aber nicht verunsichert werden, sagt man zu, dass man die Arbeitsweise ändern will.

Samsung Logo Haupt

Schuld an den sinkenden Quartalszahlen sollen verschiedenste Faktoren sein, Chris hat euch hier bereits die aktuelle Situation erklärt. In einer Mitteilung an Mitarbeiter und Führungskräfte hat man nun verlauten lassen, dass die Verkäufe der wichtigsten Produkte, wie Smartphones und TVs, ausgebremst werden. Diese Nachricht ging von hochrangigen Mitarbeitern wie etwa dem Co-CEO Yoon Bo-keun aus, man darf also gespannt sein in wie fern man die zukünftige Arbeitsweise ändern möchte. Schließlich möchte man ja wieder auf einen guten Kurs kommen.


Quelle: MK

Werbung