Tizen Entwicklerkonferenz in Moskau muss ohne das Samsung Z auskommen

Aktuell findet in Moskau eine Entwicklerkonferenz von Samsung zum Betriebssystem Tizen statt, doch für die Entwickler vor Ort gibt es schlechte Nachrichten: Sie müssen ohne Samsungs erstes Tizen-Smartphone auskommen, das den Namen „Z“ trägt.

Samsung-Z_SM-Z910F-4

Eigentlich wollte Samsung das Smartphone auch in Moskau zeigen und Entwickler damit begeistern, doch leider gibt es schon wieder Verzögerungen. Für Entwickler ist dies sicher enttäuschend, denn so gibt es noch immer kein funktionales Referenzgerät für die Entwicklung von Apps, sodass auf den Emulator gesetzt werden muss. Für hochperformante Apps ist dieser aber leider ungeeignet.

Samsung hält Entwickler mit der Hoffnung hin, unter den wenigen Apps im Store weit vorne stehen zu können und damit möglicherweise später sehr erfolgreich sein zu können. Wenn es mit den Verzögerungen so weiter geht, wird der Flughafen BER wohl eher fertig als ein Tizen Smartphone von Samsung.

Quelle: WSJ

Empfehlung: Samsung Galaxy S4

Werbung