Samsung Galaxy Note 6: Wasserdicht, eventuell früher und mit Iris-Scanner an Bord

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und so heißt es nach dem MWC und der Vorstellung des Galaxy S7 und Galaxy S7 edge ist vor der IFA und der Vorstellung des Samsung Galaxy Note 6 – wobei so ganz stimmt dies vielleicht nicht, denn das Flaggschiff mit S-Pen könnte früher kommen als gedacht.

33

Bereits 2015 ist Samsung auf der IFA nicht mit einer Präsentation des Galaxy Note 5 oder S6 edge+ aufgefallen, sondern hatte deren Präsentation auf ein Event in London vorgezogen. Für die IFA in Berlin blieb dann noch die Präsentation der Gear S2 „übrig“. Auch 2016 könnte die Präsentation des nächsten Flaggschiffs von Samsung Mobile früher stattfinden.

26

Der Grund hierfür ist banal: Samsung konnte im ersten Quartal 2016 mit dem Galaxy S7 offenbar punkten und seinen Gewinn steigern – auch, da es über einen Monat lang keine aktuelle Konkurrenz für das neueste Flaggschiff gab. Für das Galaxy Note 6 gilt das iPhone 7 oder ein größerer Ableger dessen als mögliche Konkurrenz und wird frühestens für den Herbst 2016, vermutlich im September, erwartet. Würde Samsung nun das Galaxy Note 6 erneut früh bringen, könnte man so relativ lange Geräte absetzen, ohne Konkurrenz von Apple fürchten zu müssen – so zumindest die Spekulation der Analysten. Das ergibt Sinn, ist aber nicht mehr als eine Spekulation und nichts handfestes, insofern sollte man hierauf nicht allzu viel geben.

30

Interessanter sind dagegen Informationen von SamMobile. Diese haben über die bisher meist zuverlässigen Quellen erfahren, dass das Galaxy Note 6 mit der gleichen IP68-Zertifizierung kommen soll, wie sie auch das Galaxy S7 und S7 edge besitzen. Wiederum eine Spekulation ist ein möglicher Iris-Scanner, ein entsprechendes Bauteil für Samsung Mobile ist in den indischen R&D-Laboren gelistet und wäre für das Galaxy Note 6 als nächstes Flaggschiff eine mögliche Option.

samsung-galaxy-note-6-iris-cam-Zauba

Wobei ich sagen muss, dass ich einen Iris-Scanner sehr unspannend finde – Frontkameras sind so gut und hochauflösend nicht, als dass ich ohne Probleme in jeder Situation mal eben mein Smartphone entsperren kann, da ist der Fingerabdruck-Sensor in meinen Augen die um Längen bessere und komfortablere Option. Abwarten. Ohnehin weiß ich nicht, ob mich das Galaxy Note 6 so sehr lockt, das Galaxy S7 edge sieht einfach super aus und ist sehr handlich, wegen dem für Europa fehlenden Note 5 habe ich mir den S-Pen zwischenzeitlich zudem abgewöhnt. Wie steht es bei euch, Galaxy Note noch immer ein Thema und das Note 6 heiß ersehnt, oder reicht eigentlich auch das Galaxy S7 (edge)?

Quellen: Bloomberg, SamMobile, GalaxyClub.nl – Die Bilder im Artikel zeigen natürlich das Galaxy Note 5.

Empfehlung: Samsung Galaxy S7 edge

Werbung