Angeblich fünf neue Galaxy-Flaggschiffe in 2017, Galaxy X mit flexiblen Display

Das Galaxy S7 und S7 edge sind kaum auf dem Markt, da gibt es Gerüchte zum Galaxy Note 6. Gut, so ist die Branche, dass aber jetzt auf der chinesischen Plattform Weibo ein Nutzer angeblich weiß, dass Samsung 2017 gleich fünf Galaxy-Flaggschiffe bringen wird …

Weibo_GalaxyX

 

Der gleiche Nutzer hatte zuvor Gerüchte um ein Galaxy Note 6 Lite verbreitet. Gerüchte über eine kleine oder abgespeckte Version des jeweils aktuellen Note-Flaggschiffs gibt es spätestens seit dem Galaxy Note 3, insofern eigentlich nichts neues. Vielleicht stimmen sie ja auch dieses Mal – abwarten. Nun veröffentlicht der Nutzer die angebliche Roadmap für 2017: Ein Galaxy S8, ein Galaxy S8 edge, ein Galaxy Note 7 und ein Galaxy Note 7 edge sowie ein Galaxy X.

GalaxyXDie ersten vier Flaggschiffe sollen ein 2k/WQHD-RGB-AMOLED haben, das Galaxy X auf ein flexibles 4k SAMOLED mit PenTile-Matrix setzen. Letztes Jahr im September gab es eine erste handfestere Meldung zu Samsungs „Project Valley“. Aber: Irgendein anynomer Nutzer auf einem chinesischen Forum? Unfassbarer Blödsinn. Grundsätzlich kann es natürlich sein, wer zählen kann, wird ein S8/s8edge und ein Note7/Note 7 edge nicht für unwahrscheinlich halten und „Project Valley“ könnte auch passen. Selbst Galaxy X ist nicht abwegig, aber mehr als Kaffeesatz-Leserei ist die Nummer für mich nicht. Eigentlich ist mir die Meldung zu blöd um darüber zu schreiben, dank vieler Kommentare und einiger Emails habe ich es jetzt doch getan.

Quelle: Weibo via Pocketnow und SamMobile

Werbung