Samsung Galaxy Note 7: Die US-Testberichte im Überblick

Samsung hat es sich dieses Mal schwer mit europäischen Medien verscherzt: Während in den USA das Embargo für Testberichte heute am 16. August endete, ist in Deutschland gerade mal die Vorbestellung für das Flaggschiff möglich und Medien hierzulande noch nicht mit Testgeräten des Note 7 versorgt.

Samsung Galaxy Note 7

Das bedeutet, man darf zuschauen, während alle in den USA lesen, wie gut das Note 7 ist und kann nur hoffen, dass wenigstens ein paar Leser einem die Treue halten und am Ende auch den eigenen Test lesen, für den man massig Zeit investiert. Gut, so ist das Spiel diesmal – in den USA war es dafür beim S7 edge anders herum, mal ist man Baum mal ist man Hund. Das macht die Testberichte jedenfalls nicht uninteressanter, da so die USA (=mit Snapdragon 820 statt Exynos 8890) eine erste Idee davon liefern, wie gut das Samsung Galaxy Note 7 tatsächlich ist, der hohe Preis wird eigentlich bei allen kritisiert:

TheVerge

The Note 7 is not the best because its 5.7-inch screen is bigger than every other phone’s display (though it is arguably better); it’s not because it’s dramatically more powerful or faster than any other phone; it’s not because its battery is substantially longer lasting than others; and it’s not because its camera is markedly better than anything else you could buy, including other phones from Samsung. It’s the best because it has the best combination of all of those qualities, wrapped in a skin that’s beautiful to look at and lovely to hold.

TheVerge wird gerne mal als etwas iPhone-lastig beschrieben, trotzdem ist die Seite für mich eine der wichtigsten, was die Meinung zu Smartphones angeht. Eine Testnote von 9.3 (von 10) ist einfach herausragend und Platz 1 – ein besseres Smartphone gab es noch nicht bei TheVerge. WOW. Die einzigen Ansätze von Kritik finden sich zur Software, da die Provider in den USA eine Menge Müll vorinstallieren. Großes Lob in Sachen Software erfährt die GIF-Funktion, auch für mich eins der wichtigsten Features.

AndroidCentral

The Galaxy Note 7 is the real deal, that much is clear.

AndroidCentral lese ich ganz gerne für die Testberichte, auch wenn ich das Layout und die Bilder nicht ganz so hochwertig finde. Interessant hier: Der Akku entspricht in Sachen Leistung dem des Galaxy S7 edge, wird aber stark durch das Always On Display beeinträchtigt – das hatte sich ja auch beim S7 und S7 edge gezeigt.

AndroidPolice

  • Industrial design and attention to physical detail continue to climb to ever-greater heights at Samsung. The Note7 is a precious, fine object in its own right.
  • Display is still world-class.
  • Camera is still very good, if seemingly unchanged from the S7 / S7 edge.
  • I admittedly don’t really get the S Pen as I’m not a stylus guy, but Samsung says this is the best one yet.
  • Battery life is surprisingly solid so far, I don’t see a real reduction versus the already-great S7 edge.
  • New TouchWiz makes some questionable design decisions, but new features in power management and the new Smart Folder app are far from gimmicks, and warrant serious attention from competitors.
  • USB-C is USB-C which OK.
  • Performance, like the SD820 S7 and S7 edge, is alright, but can frankly feel slow versus phones like Huawei P9 or Moto Z. It’s probably tuned conservatively in the interest of power savings.
  • S-Pen does not go in backward.

Ich lese David ganz gerne, daher hier einfach mal Copy+Paste ein paar seiner Erkenntnisse zum Galaxy Note 7. Laut David ist der Akku übrigens auf dem Level des S7 edge.

Engadget

The Galaxy Note 7 isn’t just the best Galaxy Note ever — it’s a strong contender as the best Android phone you can find right now.

Ein Klassiker was die Technikseiten angeht, hat etwas nachgelassen in den letzten Jahren – trotzdem lesenswert. Hier erntet das Galaxy Note 7 etwas Kritik für den Iris-Scanner, schneidet aber mit einer Bewertung von 92 (von 100) Punkten mächtig gut ab. Interessant auch: In einigen Benchmarks schneidet das Note 7 (US-Version) rund 10 Prozent besser ab als das Galaxy S7 edge (US-Version).

CNET

Ich mag CNET nicht, in Sachen Technik sind sie trotzdem eine Hausnummer. Hier wird kritisiert, dass Sand den Mechanismus des S-Pen stören kann, der Akku nicht so gut ist wie der des S7 edge und außerdem die Software etwas langsam wird, wenn man zu viele S-Pen Tools im Hintergrund nutzt. Wohlgemerkt bei der US-Version. Der S-Pen kann jedenfalls nicht falsch herum eingesteckt zu Schäden am Note 7 führen.

Slashgear

Right now though, if you’ve the pocket and the purse for it, there’s not much to dislike about the Galaxy Note 7. Samsung has somehow managed to squeeze the bulky compromise out of its most capable smartphone, made a tempting bigger brother to the Galaxy S7 and S7 edge, and paved the way for a triple-headed offense against whatever might be simmering away in Cupertino.

Hier kritisiert man die Größe (würde ich als Pro sehen), den Preis (wie alle) und den fehlenden USB-Type-C Video-out.

BusinessInsider

Smartphones have gotten to the point where you can get a lot of phone without spending a fortune. As little as $400 gets you a device with a nice camera, beautiful screen, mobile payments, and even a fingerprint sensor.

So if you’re going to spend twice as much, you’d better be getting your money’s worth. The Note 7 is one of these.

Ein etwas weniger nerdiger (und kürzerer) Test. Durchaus auch lesenswert. Auch hier wieder mit leichter Kritik an der Software.

Tl;dr. Das Galaxy Note 7 wird überall gelobt, Kritik gibt es nur für wenige einzelne Features. Geht es nach den USA, ist das Samsung Galaxy Note 7 mit das beste Android-Smartphone derzeit – was zu erwarten war. Wir warten mal weiter auf unser Testgerät und schauen, dass wir euch einen Test so schnell wie möglich bringen können.

Werbung