Rückkehr des kleinen Bruders: Kommt ein Samsung Galaxy S8 mini?

Mit dem Galaxy S III mini hatte Samsung 2012 erstmals einen kleineren Ableger eines Flaggschiffs präsentiert. Damals lag der kleine Ableger bei vier Zoll, während das Galaxy S III 4,8 Zoll bot. Ein Galaxy S4 mini und ein Galaxy S5 mini folgten – und dann war Schluss mit der Mini-S-Klasse.

Stattdessen positionierte Samsung die A-Serie als kleine S-Klasse. „A is the new mini“ hieß es bei der Vorstellung der 2016er-Generation der A-Serie, die Ansage war klar. Ein Galaxy S6 mini oder ein Galaxy S7 mini hatten sich einige gewünscht – vorgestellt wurden die Geräte trotz einigen Gerüchten nicht. Auch beim Galaxy S8 gibt es nun eben das: Gerüchte um einen kleinen Ableger.

Ein Galaxy S8 mini würde angesichts einer Displaydiagonalen von 5,8 Zoll im Fall des normalen Galaxy S8 durchaus Sinn ergeben, könnte man doch so mit dem 18,5:9-Formfaktor auch Nutzer anvisieren, die sonst in Richtung A-Serie oder iPhone 7 schielen würden. Entsprechende Gerüchte stammen nun aus China, bei IT Home will man erfahren haben, dass Samsung an einem 5,3 Zoll großen Galaxy S8 mini arbeitet. Mit dem 18,5:9-Seitenverhältnis würde man so tatsächlich noch kompakter bleiben können, als es etwa beim iPhone 7 der Fall ist. Passend hierzu liefert IT Home auch angebliche Spezifikationen: 4 GB RAM und ein Snapdragon 821 wie er etwa im LG G6 schlägt sollen hier mit 32GB internem Speicher zum Einsatz kommen. Durchaus interessant – allerdings sollte man beachten, dass mini-Gerüchte in den letzten zwei Jahren am Ende nur heiße Luft waren. Samsung hat hier eigentlich mit der A-Serie einen entsprechenden Ableger im Markt, dieser verzichtet allerdings aktuell auf das Infinity-Display. Solange hier aber nicht weitere, stichhaltigere Gerüchte in Sicht sind, sollte man die Meldung mit einer guten Portion Skepsis zur Kenntnis nehmen. Ich würde aktuell keinen Cent hierauf wetten.

Quelle: IT News via GIGA