Samsung Gear Sport und Gear Fit 2 Pro deuten sich für die IFA 2017 an

Vor ein paar Tagen hat Samsung mehr oder weniger intern dazu aufgerufen, für ein kommendes Wearable einen Slogan zu finden. Die Beschreibung des Gadgets klang dabei interessant – die besten Eigenschaften der Gear S3 und Gear Fit2, gleichzeitig aber kleiner als bisherige Smartwatches.

Das Datum für ein solches Device scheint klar: die IFA 2017 in Berlin steht vor der Tür. Das Galaxy Note8 wird am 23. August in New York präsentiert (ich bin nicht vor Ort, berichte aber wohl mit Dank des Livestreams darüber..), entsprechend wäre es plausibel, dass sich Samsung für die IFA mit einem Wearable eine andere, kleinere Ankündigung „aufbewahrt“.

Bei der US-Funkbehörde FCC ist nun ein entsprechender Antrag für ein bisher nicht angekündigtes Wearable Samsungs eingegangen. Dumm nur, dass man hier nur die Rückseite und einen Namen findet – die Front aber noch weiter ein Geheimnis bleibt. Samsung Gear Sport wird das gute Stück offenbar heißen und erinnert von der Form der Rückseite etwas an eine Samsung Gear S3 – dürfte aber dem Namen entsprechend noch mehr für Sport geeignet sein Zu sehen ist zudem ein Pulsmesser auf der Rückseite, wie er etwa bei der Gear S2 und Gear S3 zu finden war. Die große Frage dürfte sein, ob Samsung die tolle, drehbare Lünette und die Bedienung hierüber für sporttauglich befindet und auch in der Gear Sport einsetzt.

Der Vollständigkeit halber: die Samsung Gear Fit2 bekommt offenbar einen „Pro“-Ableger. Abwarten, was sich hierhinter verbirgt – zumindest ist der Name und die Modellnummer in Australien aufgetaucht. Die Nummer könnte man dann natürlich zeitgleich mit einer Samsung Gear Sport raushauen.

FCC via TheLeaker und SamMobile