Samsung Galaxy A8+ (2018) zeigt sich auf Fotos

So langsam rückt das Jahr 2018 näher und Leaks zu dem ersten 2018er Flaggschiff mehren sich im Netz. Heute morgen ist ein Bild vom nächsten A-Modell im Netz aufgetaucht. Das von Samsung gewählte Design ist dabei aber nicht gänzlich unbekannt.

Samsung setzt diesmal auch in der A-Serie auf ein  sechs Zoll großes Infinity-Display. Das Display scheint hier auf dem Bild, aber nicht ganz so groß zu sein wie es bei einem Galaxy S8 oder Galaxy Note8 der Fall ist. Die Ränder oben und unten wirken um einiges dicker. Augenscheinlich läuft das Gerät auf Android 7.1.0 und nicht auf Android Oreo, wie anfangs vermutet.

Am oberen Teil des Smartphones, dürfte die Dual-Kamera auffallen, dessen genauer Mehrwert bisher immer noch unbekannt ist. Das Gerät besitzt zudem auch keinen Bixby Button. Der Grund, warum Samsung ihn hier weg lässt könnte sein, dass viele Nutzer ihn für nutzlos halten und er auch mal unabsichtlich mit der Lautstärkewippe verwechselt wird. 

Wenn man sich dann nochmal die Überschrift des Artikels angeguckt hat, sieht man, dass dies hier kein Galaxy A5, A7 oder A3 ist. Samsung hat offenbar  tatsächlich den Namen von A5/A7/A3 auf Galaxy A8 und A8+ gewechselt. Damit wird wohl das kleinste Modell, das Galaxy A3, komplett aus dem Sortiment wegfallen, da der Trend immer mehr auf größere Geräte zusteuert. Der Grund für die Namensänderung dürfte wahrscheinlich daran liegen, dass sie mit der Jahreszahl oder mit ihren anderen Geräten wie dem Galaxy S8 oder Note8 auf einer Ebene sein wollen.

Source. Weibo 

Werbung