Näher betrachtet: Samsung erklärt Display und Sound des Galaxy S9

Schon seit Jahren setzt Samsung auf Super Amoled Displays die von Jahr zu Jahr verbessert werden, wie die Tests von DisplayMate zeigen. Auch das Herzstück des Galaxy S9 und S9+ hat man laut Samsung erneut verbessern können, was auch wieder DisplayMate bestätigte. Nun erklärt Samsung was genau man im Vergleich zum Galaxy S8 und S8+ verbessert hat.

Zudem kümmerte man sich auch um das Soundsystem, welches nun wesentlich besser sein soll, was nicht zuletzt an den Stereo-Lautsprecher liegen soll. Samsung geht nicht auf jede Kleinigkeit ein, plant aber offenbar kleine Reihe solcher Vergleiche.

Demnach fügt sich das Display wieder nahtlos in den Rahmen ein, wodurch das Smartphone besser in der Hand liegen soll. Außerdem wurde der Rahmen über und unter dem Display weiter verkleinert, um das Seherlebnis weiter zu verbessern. Durch Adaptive Contrast Enhancement soll das Display bei direkter Sonneneinstrahlung besser ablesbar sein. Auch die Farbe des Displays habe man dem schwarz der Ränder angepasst. So würde man Sensoren wie Iris-Scanner usw nicht gleich sehen.

Die wohl größte Verbesserung neben der neuen Positionierung des Fingerabdruckscanners sind wohl die Stereo Lautsprecher welche von AKG getuned wurden. Laut Samsung soll der Klang unabhängig von der Lautstärke stets kräftig und gut ausbalanciert sein. Auch Dolby Atmos Surround-Sound sollen die Lautsprecher und Kopfhörer unterstützen.

Videolink

Dolby Atmos soll dabei alle Variablen analysieren und den Klang der aktuellen Situation anpassen. So kann Dolby Atmos-Content als auch andere Inhalte mit Surround-Sound genossen werden. Natürlich kann man die Funktion jederzeit an-/und ausschalten.

Quelle: Samsung

Werbung