Samsung lässt Burj Khalifa in Dubai spektakulär erleuchten

Am 25. Februar stellte Samsung im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona endlich das Galaxy S9 und S9+ der Öffentlichkeit vor und gab es am gleichen Abend noch zur Vorbestellung frei. Wer sich eins der beiden Smartphones vorbestellt hat, der kann es bis zu einer Woche vor Marktstart – der am 16. März stattfindet – bereits in den Händen halten.

Einige User dürften das Smartphone erfahrungsgemäß sogar schon am 8. März, dem Tag an dem Samsung den Versand plant, bereits erhalten. Anlässlich des Launchs des Galaxy S9 und S9+ feierte man am 2. März eine Party in Dubai und veranstaltete dazu eine spektakuläre LED Show.


Videolink

Man durfte als erstes Technik-Unternehmen überhaupt eine LED Show an der Fassade des Burj Khalifa Wolkenkratzers veranstalten, welcher immerhin über 820 Meter hoch ist. Dort stand natürlich das Galaxy S9 und die Kampagne „Do what you can’t“ im Mittelpunkt.

Neben der Lichtshow hatte Samsung auch diverse Stände, bei denen die Besucher der Show sowohl das Galaxy S9, als auch das Galaxy S9+ ausführlich testen durften. Unter anderem hatte man kleine Kugeln auf einen Subwoofer gelegt und diesen eingeschaltet oder aber auch Wasserballons durch Pfeile platzen lassen. Dadurch konnte man die Super slow-mo Funktion testen. Außerdem wurden auch die AR-emojis angepriesen und noch vieles mehr. Samsung möchte mit solche Shows auch in anderen Städten und Ländern abhalten. Welche genau das sind, ist nicht klar.

Quelle: Samsung

Werbung