Berichte über Soundprobleme des Galaxy S9

Auf dem Galaxy S9 und S9+ muss ein Fluch liegen. Auch weil heute Freitag der 13. ist. Anders sind die vielen Probleme des Flaggschiffs der Galaxy S-Reihe nicht zu erklären. Gewohnt ist man von Samsung definitiv anderes. Doch immer wieder tauchen neue Berichte von Usern auf, die über ein Problem am Galaxy S9 oder S9+ klagen. Neuestes Beispiel: Soundprobleme beim Hören von Musik über den 3,5 mm Klinkenanschluss oder beim Aufnehmen von Videos.

Vor kurzem tauchten auch Berichte über einen Fehler im Display auf, der sich „Black Crush” nennt. Bei diesem Fehler werden die Schatten in dunklen Szenen nicht richtig dargestellt. Und auch in der Vergangenheit gab es den ein oder anderen Fehler, von dem ich mit meinem Galaxy S9+ komischerweise nie betroffen war. Auch bei den Soundproblemen nicht.

Laut den Berichten der User die über diese Soundprobleme klagen, soll die Qualität bei der Ausgabe über den Klinkenanschluss abgenommen haben. Dabei soll es zu Klangverzerrung und Knackgeräuschen kommen. Laut den Usern lässt sich das Problem mit einem Neustart des Smartphones beheben, allerdings erscheint der Fehler nach 20 bis 30 Sekunden erneut. Auch beim Abspielen der Musik von einem Streaming-Dienst, wie etwa Spotify, soll das Problem weiter bestehen. 

Desweiteren soll es aber auch bei Videoaufnahmen zu einem störenden statischen Rauschen kommen und beim Zocken auf dem Smartphone ein gedämpfter Klang entstehen. Einige User sollen dabei aber nur Probleme mit dem Sound über den Klinkenanschluss haben, während andere das volle Programm des Problems besitzen. Schwer zu sagen ob es sich hier um ein Softwareproblem oder um ein Hardwareproblem handelt. Vor allem die Tatsache das nicht alle User betroffen sind gibt mir zu denken. Denn auch das aktivieren des Dolby Atmos Sounds brachte keine Änderung. Unklar ist auch ob ein Factory Reset des Geräts gegen das Problem helfen könnte oder nicht.

Dass das Problem nur in US-Foren erkannt wurde, legt den Verdacht nahe, dass nur das Galaxy S9 und S9+ mit einem Qualcomm Prozessor betroffen sein könnten. Denn in den USA verbaut Samsung einen Snapdragon 845 Prozessor, hierzulande aber den Exynos 9810 aus eigenem Haus.

via: The Android Soul
Quelle: Samsung Forum

Werbung