Galaxy S7 und S7 edge erhalten Sicherheitsupdate für März 2018

Vor nicht einmal zwei Wochen – genauer gesagt am letzten Tag im März – erhielten sowohl das Galaxy S7 als auch das Galaxy S7 edge ein etwa 380 MB großes Update, welches die Sicherheit des Gerätes verbessern sollte und dementsprechend den Sicherheitspatch aktualisieren sollte. Leider war dies aber nur der von Februar.

Mit dem gleichen Update erhielten vor etwa zwei Wochen Kunden die ihr Smartphones im Zuge einer Vertragsverlängerung oder Neuvertrag bei einem Mobilfunkprovider erworben hatten, das Update inklusive dem März Sicherheitsupdate, während brandingfreie deutsche Geräte lediglich den Februar Sicherheitspatch erhielten.

Samsung ist dies scheinbar aufgefallen oder ähnliches und liefert ein kleines, schnuckeliges Update für das Galaxy S7 als auch das Galaxy S7 edge aus, welches etwa 28 MB respektive etwa 34 MB groß ist. Laut Changelog des neuen Updates mit der Buildnummer G930FXXS2DRC3 und G935FXXS2DRC3 wurde lediglich die Sicherheit des Gerätes verbessert.

Somit hat Samsung ein Update ausgerollt, welches den Fehler mit dem Sicherheitsupdate behebt und auf März 2018 anhebt. Allgemein hätte man das ganze etwas anders lösen können und wie die Mobilfunkprovider gleich den März Sicherheitspatch implementieren können. Vermutlich macht das programmieren jedoch so viel Spaß… 😀

Werbung