Galaxy S9 und S9+ erhalten Mai-Sicherheitsupdate und mehr

Bereits gestern durften sich einige wenige User über das Mai-Sicherheitsupdate freuen, sofern sie es Smart Switch bezogen haben. Auch OTA wurde das Update bereits an wenige User ausgeliefert. Doch heute startet Samsung richtig durch und liefert das Update an alle Nutzer des Galaxy S9 und S9+ aus.

Dabei ist das Update etwa 355 MB groß und hört auf die Buildnummern G960FXXU1BRE5 respektive G65FXXU1BRE5 und wurde am 17. Mai kompiliert. Leider bringt dieses Update mit der neueren Buildnummer nicht Android 8.1 wie gehofft mit sich, sondern basiert immer noch auf Android 8.0.

Für ein Sicherheitsupdate für den Monat Mai kommt die Aktualisierung aber deutlich später als es in den vorherigen Monaten der Fall war. Samsung liefert allerdings nicht nur das neueste Update der Sicherheitsrichtlinie, sondern hat auch die Schwarzwerte etwas verbessert. Einige User hatten hier nämlich Probleme. Außerdem verbessert Samsung auch die Performance von VoLTE und VoWIFI. VoLTE und VoWIFI sind die Telefonie über das LTE bzw WLAN-Netz, was eine bessere Qualität mit sich bringen soll.

Außerdem gibt es VoLTE und VoWIFI nun auch für die Dual SIM Versionen des Galaxy S9 und S9+. Dies ist zwar nicht neu, allerdings können nun beide SIM Karten diese Funktionen nutzen. Allerdings kann der Dienst je nach Dienstanbieter für jede SIM-Karte eingeschränkt sein wie Samsung verlauten lässt.

Wie unsere aufmerksamen Leser beim Galay S8 und S8+ Update bemerkt haben, gibt es dort die Funktion der vertrauenswürdigen Orte in Smart Lock leider nicht mehr. Bei meinem Galaxy S9+ ist diese Option noch vorhanden. Wäre schade wenn Samsung die Option entfernen würde.

Werbung