Galaxy Note 9: Erste Render aufgetaucht

Vor wenigen Tagen erst hatte Lars darüber geschrieben, dass Samsung das Galaxy Note 9 wohl am 9. August vorstellen wird. Der ein oder andere unter euch wird wohlmöglich auch das Titelbild aufgefallen sein, dass basierend auf den zuletzt bekannten Infos erstellt wurde. Eine horizontale Kamera wie beim Galaxy Note 8 und der Fingerabdrucksensor darunter, wie man es vom Galaxy S9/S9+ kennt.

Die meisten Bilder von noch nicht offiziellen Smartphones werden meistens von Evan Blass aka @evleaks geleakt, doch @OnLeaks sollte den meisten hier auch nicht mehr unbekannt sein. OnLeaks veröffentlicht meistens „selbstgemachte Render“, die jedoch CADs basieren. Gerade eben hat OnLeaks zusammen mit 91Mobiles das neue Flaggschiff von Samsung, das Galaxy Note 9, zum ersten mal geleakt.

Wie auch schon auf unserem Render zu sehen ist, ist die Kamera auf der Rückseite wieder horizontal ausgerichtet, jedoch befindet sich der Fingerabdrucksensor nicht neben der Kamera, wie beim Note 8 und S8, sondern genau darunter. Was jedoch ein bisschen verwirrend ist, ist die Tatsache, dass Samsung beim Galaxy Note 9 anscheinend die LED-Flash vom Pulssensor getrennt hat, um die Kamera noch etwas in die Breite zu strecken.

Beim Galaxy S9 hat man sich gewünscht, dass das Display auf der Unterseite bis zum Rand geht, beim Galaxy Note 9 scheint das sogar um Haaresbreite der Fall zu sein. Man sieht, dass der Rand oben ein doch sichtbares Stück größer ist, als der untere. Das wird vermutlich daran liegen, das es sehr schwierig ist die Frontkamera, Iris-Scanner und Co. so klein zu bekommen, dass sie in einen sehr dünnen Rand passen. Glücklicherweise setzt Samsung beim Note 9 – nicht wie alle anderen Hersteller – auf ein „Notch-Display“, sondern bleibt dem Infinity-Display treu. Neben den Rendern berichtet 91Mobiles auch noch über ein paar Specs. Demnach soll das Display, wie schon vermutet, 6,3 Zoll groß sein. Allerdings wird das Gerät an sich um ein kleines Stück schrumpfen, was es ein ganz kleines bisschen handlicher machen sollte, als noch das Note 8. Vorder-, wie auch Rückseite bestehen wieder aus Glas – vermutlich Gorilla Glas 5 – und sind wieder zu beiden Seiten hin gewölbt – diese Designform nennt Samsung auch „Symetrical Beauty“. USB Typ-C, so wie der 3,5mm Klinke-Stecker fehlen zum Glück auch diesmal wieder nicht, jedoch hat sich augenscheinlich das Design vom Lautsprecher an der Unterseite wieder geändert. Beim Galaxy S9 und S9+, war der Lautsprecher ganz geöffnet, um mehr Ton durch zu lassen. Ich gehe jedoch davon aus, dass der Lautsprecher beim Note 9 genau so, wie beim S9 aussehen wird und es sich hier nur um einen kleinen Fehler handelt, oder das Design noch nicht zu 100% ausgearbeitet wurde. Wer sich das neue Flaggschiff von Samsung mal in einem 360 Grad Video angucken möchte einmal bitte hier klicken:
Videolink

Was haltet ihr von dem neuem Design? Würdet ihr es euch kaufen oder lieber auf das Galaxy S10 warten?

Via. OnLeaks (Twitter)

Werbung